15 Tipps zum SICHEREN Schneeschuhwandern mit Hund PLUS Checkliste

Worauf du achten musst, Basics, die Wahl des richtigen Schneeschuhs, deiner Route, Vorbereitung …

Ein winterliches „Servus“ Bergfex:Innen aus dem Salzkammergut!

Stehst du vor der aufregenden Herausforderung, mit deinem treuen Vierbeiner die verschneite Pracht unserer geliebten Berglandschaft zu erkunden?

Schneeschuhwandern mit Hund – eine großartige Idee, aber es gibt ein paar Dinge, die du im Blick haben solltest.

Lass mich dir aus meiner Erfahrung einige Tipps geben, damit deine winterliche Tour mit deiner Fellnase ein unvergessliches Abenteuer wird.

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Schneeschuhwandern FAQ: Von Wartung und Pflege bis Ausrüstung und Technik

Vorbereitung zum Schneeschuhwandern mit Hund

Ist dein Hund winterfit?

Bevor dein Schneeschuhwandern mit Hund los geht, stell sicher, dass dein flauschiger Wanderkamerad für winterliche Unternehmungen gerüstet ist. Nicht jeder Hund ist ein Schneeprofi …

… das Wohlbefinden deines Gefährten steht an erster Stelle.

Bevor du und dein flauschiger Abenteuerbegleiter die winterlichen Pfade unsicher macht, ist es wichtig sicherzustellen, dass dein Schneeschuhwandern mit Hund ein voller Erfolg wird.

3 Tipps damit dein Hund winterfit ist

1. Checke seine Pfoten und Krallen

Die Pfoten deines Hundes sind im Winter besonderen Belastungen ausgesetzt. Überprüfe vor eurer Tour, ob die Pfotenballen intakt sind und es keine Verletzungen oder Risse gibt. Kürze eventuell die Krallen, um ein Hängenbleiben im Schnee zu verhindern.

Eisige Untergründe und Streusalz können die Pfoten deines Hundes reizen.

Ein spezieller Pfotenbalsam schützt vor solchen Einflüssen und verhindert das Austrocknen der Ballen.

Trage den Balsam vor eurer Tour auf und auch währenddessen, wenn nötig.

GREENDOOR natürlicher Bio Pfotenbalsam für weiche Pfoten 100ml, vegane Pfotenpflege beugt Rissen...
GREENDOOR natürlicher Bio Pfotenbalsam für weiche Pfoten 100ml, vegane Pfotenpflege beugt Rissen…
UNTERSTÜTZT den Heilungsprozess bei kleineren Wunden, mit BIO Kokosöl, BIO Sojawachs
13,49 EUR Amazon Prime

2. Wetterschutz für deinen vierbeinigen Wanderkumpel

Manche Hunde lieben den Schnee, andere könnten etwas Schutz gegen die winterliche Kälte gebrauchen. Denk darüber nach, deinen Hund mit einem wetterfesten Mantel auszustatten.

Je nach Rasse und individueller Verträglichkeit kann ein Hundemantel im Winter – gerade beim Schneeschuhwandern mit Hund – sinnvoll sein. Gerade bei kleinen Hunden oder solchen mit kurzem Fell bietet er zusätzlichen Schutz vor Kälte.

Achte darauf, dass der Mantel nicht zu eng sitzt und deinem Hund ausreichend Bewegungsfreiheit lässt.

Diese schützt nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Nässe, besonders wenn es durch tiefen Schnee geht.

Angebot
HUNTER UPPSALA Hundemantel, wasserabweisend, reflektierend, 40, taupe
  • Aus Polyester mit herausknöpfbarem, wärmendem…
  • Besonders angenehm und komfortabel für Ihren…
  • Wasserabweisend und mit reflektierender Paspel
  • Bei maximal 30°C waschbar

3. Regelmäßige Pausen für Wasser (und Leckerlies 😉 )

Auch wenn dein Hund ein energiegeladener Vierbeiner ist, benötigt er im Winter regelmäßige Pausen und – vor allem – auch Wasser!

Nutze die Pausen, um deinen Hund nötige Erholung zu gönnen (meist benötigen wir Bergfex:Innen eher diese Erholungspausen 🙂 ) und ihn mit energiereichen Snacks zu stärken.

ICEPAW Terra-X Nuggets I 40 Stück (ca. 265 g) I Energie Snack I schnelle Energie I für sportlich…
  • 💥 SCHNELLE ENERGIE: Energie-Snack für sehr aktive Hunde…
  • 💥 LEISTUNG & REGENERATION: unterstützt den…
  • 💥 SCHAFSFETT: wertvolle Energiequelle, unterstützt ein…
  • 💥 LACHSÖL: mit schonend verarbeitetem Lachsöl aus…

5 entscheidende Tipps für deine Sicherheit

Offgrid Schneeschuhwandern mit Hund Tipps und Empfehlungen
Schneeschuhwandern mit Hund macht gerade im Offgrid-Gelände ne Menge Spaß

Schneeschuhe sind nicht nur schicke Accessoires für winterliche Abenteuer – sie spielen eine entscheidende Rolle für deine Sicherheit, den Komfort und das Gelingen deines Schneeschuhabenteuers.

Nachdem ich vier verschiedene Modelle getestet und meine Erfahrungen im MAG geteilt habe, kann ich dir einige Tipps geben:

4. Sicherheit geht vor – Die richtige Größe wählen

Die Auswahl der richtigen Schneeschuhgröße ist entscheidend für deine Sicherheit (und damit die deines Hundes). Ein zu kleiner Schuh kann im tiefen Schnee einsinken, während ein zu großer Schuh die Stabilität beeinträchtigt.

Achte darauf, dass die Schneeschuhe für das Gewicht von dir ausgelegt ist.

5. Die richtige Bindungen für Komfort und Halt

Die Bindungen der Schneeschuhe sind dein direkter Kontakt zur Ausrüstung.

Sie sollten nicht nur bequem, sondern auch leicht anzupassen sein.

Modelle mit Ratschenbindungen bieten eine gute Möglichkeit, die Schuhe fest und sicher zu befestigen. Ein sicherer Halt ist besonders wichtig, wenn du mit deinem Hund unterwegs bist.

Eine klare Empfehlung ist hier die Paragon® Bindung des MSR Lightning Ascent: reinschlüpfen, hinten zuziehen: fertig!

MSR Lightning Ascent Schneeschuhe
  • Ultraleichte Herren Aluminium Schneeschuhe
  • Herren
  • One Size
  • Schneeschuhwandern
  • TPU beschichtetes Nylon / Aluminium / Nylon

Allerdings finde ich auch die immer öfter anzutreffende Bindung mit Boa®-Verschluss wie beim Panoramic von Tubbs super – reinschlüpfen – zudrehen: fertig!

Zum Schneeschuh Test 2024 (MSR und Tubbs) geht’s hier
Tubbs Panoramic Schneeschuhe, Aluminium
Unisex Aluminium-Schneeschuh für jede Wanderstufe, herausragender Bindung mit Boa®-Verschluss

6. Steighilfe unerlässlich – Der Komfortfaktor

Gute Schneeschuhmodelle verfügen über eine Steighilfe, die den Komfort auf steilen Anstiegen erheblich verbessert.

Dieses Feature ermöglicht es, die Ferse zu fixieren und so den Kraftaufwand zu reduzieren.

Gerade wenn du mit einem Rucksack unterwegs bist oder deinen Hund im Schnee unterstützt, wird dir die Steighilfe gute Dienste leisten.

Zusätzlich bieten die meisten MSR Modelle eine Schneeschuh Verlängerung : Für noch mehr Auftrieb!

MSR Lightning Verlängerungselement schwarz
MSR Lightning Verlängerungselement schwarz
passend für Lightning Ascent ab 2011, auch Modell 2014/15 und Lightning Explore 2014/15; mehr Auftrieb bei Pulverschnee, oder bei zusätzlichem Gewicht
59,50 EUR Amazon Prime

7. Krallen oder Zähne? Die richtige Traktion wählen

Die Art der Traktion unter deinen Schneeschuhen ist entscheidend für den Halt auf verschiedenen Untergründen.

Modelle mit Krallen oder Zähnen bieten eine bessere Haftung, besonders auf vereisten Flächen – im ernst: Schneeschuhe OHNE Krallen sind für mich ein absolutes NoGo!

Teste verschiedene Varianten, um herauszufinden, welche für deine bevorzugten Winterwege am besten geeignet sind.

8. Informiere dich, mach dich schlau, bereite dich vor

Hier findest du detaillierte Erfahrungen / Tests mit verschiedenen Schneeschuhmodellen bzw. auch mit Crossblades. Die Tests beinhalten Sicherheitsaspekte zum Schneeschuhwandern mit Hund (oder auch ohne Hund), den Tragekomfort und weitere wichtige Faktoren.

Bevor du dich für Schneeschuhe entscheidest, lohnt es sich, meine Erfahrungen zu lesen, um die beste Wahl für deine bzw. eure winterlichen Abenteuer zu treffen.

Vergiss nicht: nicht nur deine Sicherheit steht auf dem Spiel – auch dein Hund ist darauf angewiesen, das du wieder SICHER ins Tal kommst!

Die richtigen Schneeschuhe sind mehr als nur modische Begleiter – sie sind deine Verbindung zur winterlichen Natur, zum Schnee, zum Eis, rutschigen Abhängen, Querungen ….

Achte auf Sicherheit, Komfort und andere wichtige Faktoren, um das Beste aus deinem Schneeschuhabenteuer zu machen.

MSR Lightning Ascent Länge 64 cm (25 in) Cobalt Blue
Tubbs Flex ALP 22 W
MSR Evo Trail Länge56 cm (22 in) Midnight
TUBBS Panoramic Schneeschuhe Damen
Besondere Merkmale
durchdachtes Bindungssystem, robuste Konstruktion für anspruchsvolle Bedingungen
robuste Allround-Schneeschuhe
leicht zu gehen, für Anfänger geeignet
Leichter Schneeschuh, relativ große Auftriebsfläche
Material
Aluminium
Kunststoff
Legierter Stahl
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
1,8 Kilogramm
1,9 Kilogramm
1,7 Kilogramm
2 Kilogramm
Höchstgewicht bis
100 Kilogramm
91 Kilogramm
80 Kilogramm
91 Kilogramm
Preis
333,05 EUR
199,95 EUR
133,57 EUR
216,15 EUR
Getestet
MSR Lightning Ascent Länge 64 cm (25 in) Cobalt Blue
Besondere Merkmale
durchdachtes Bindungssystem, robuste Konstruktion für anspruchsvolle Bedingungen
Material
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
1,8 Kilogramm
Höchstgewicht bis
100 Kilogramm
Preis
333,05 EUR
Getestet
Tubbs Flex ALP 22 W
Besondere Merkmale
robuste Allround-Schneeschuhe
Material
Kunststoff
Gewicht (pro Paar)
1,9 Kilogramm
Höchstgewicht bis
91 Kilogramm
Preis
199,95 EUR
Getestet
MSR Evo Trail Länge56 cm (22 in) Midnight
Besondere Merkmale
leicht zu gehen, für Anfänger geeignet
Material
Legierter Stahl
Gewicht (pro Paar)
1,7 Kilogramm
Höchstgewicht bis
80 Kilogramm
Preis
133,57 EUR
Getestet
TUBBS Panoramic Schneeschuhe Damen
Besondere Merkmale
Leichter Schneeschuh, relativ große Auftriebsfläche
Material
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
2 Kilogramm
Höchstgewicht bis
91 Kilogramm
Preis
216,15 EUR

5 weitere wichtige Tipps damit dein Schneeschuhwandern mit Hund reibungslos verläuft

Die Auswahl der Route ist entscheidend für ein gelungenes Schneeschuhabenteuer mit Hund. Achte darauf, dass die Strecke nicht zu anspruchsvoll ist, besonders wenn dein vierbeiniger Freund nicht an extreme Bedingungen gewöhnt ist.

Plane Pausen ein, damit sich dein Hund ausruhen und / oder im Schnee „wuzeln“ kann.

Ein glücklicher Hund bedeutet auch einen zufriedenen Wanderer. Oder nicht? 😉

9. Spezielle Schneeschuhwanderwege oder nicht?

In einigen Regionen gibt es bereits ausgeschilderte Schneeschuhwanderwege. Diese sind Gold wert, denn sie führen dich durch die schönsten Ecken der Winterlandschaft.

Schau nach den entsprechenden Schildern und folge ihnen für ein unbeschwertes Schneeschuhabenteuer.

Diese sind perfekt für uns, denn sie bieten nicht nur die Sicherheit, dass wir uns auf den richtigen Pfaden bewegen, sondern auch eine gewisse Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse von Schneeschuhwanderern.

Check vorab die örtlichen Wanderkarten oder Informationsquellen, um die besten Wege für dich und deinen Hund zu finden.

10. Selbst gespurte Pfade? Ein Ja mit Vorsicht

Selbst gespurte Pfade können eine verlockende Option sein, aber sei dir bewusst, dass du vielleicht auf den Spuren von Skitourengehern oder anderen Winteraktivitäten wandelst (was nicht soooo gern gesehen wird!).

Achte darauf, dass du beim Schneeschuhwandern mit Hund die markierten Wege nicht verlässt, um sowohl deine Sicherheit, die deines Hundes, als auch die der anderen Wintersportler zu gewährleisten.

11. Nimm Rücksicht auf andere Winterfreunde

Passt zum Thema „gespurte Pfade“: Wenn du auf Wegen unterwegs bist, die von Skitourengehern frequentiert werden, sei besonders aufmerksam.

Lass genügend Platz für Skifahrer, damit alle die winterliche Pracht in vollen Zügen genießen können.

Eine harmonische Koexistenz macht das Bergabenteuer für alle unvergesslich.

12. RespekTIERE die Natur: Ein Grundsatz für alle Wanderer

Egal, ob auf speziellen Wegen oder selbst gespurten Pfaden – respektiere die Natur. Was klar sein sollte: Hinterlasse keine Abfälle, sei achtsam gegenüber der Tierwelt und halt die Natur so schön, wie du sie vorgefunden hast.

Vergiss nicht, vor deiner Tour die lokalen Regelungen zu prüfen und sicherzustellen, dass Hunde erlaubt sind.

Sicherheit geht vor – auch beim Hund

Dein pelziger Abenteuerpartner ist genauso aufgeregt wie du, die verschneiten Pfade zu erkunden.

Damit eure gemeinsame Winterwanderung ein voller Erfolg wird, ist die Sicherheit deines Hundes von höchster Bedeutung.

Hier sind einige wichtige Punkte, die du beachten solltest:

13. Trinkwasser nicht vergessen

Die winterliche Kälte kann genauso dehydrierend sein wie die Sommerhitze. Packe ausreichend Trinkwasser für deinen Hund ein.

Vermeide es, Schnee als Wasserversorgung* zu nutzen (ja, auch in den Bergen!), da dies die Körpertemperatur deines Vierbeiners unnötig senken kann.

14. Leinenpflicht in wilden Gebieten

Besonders in Gebieten mit wilden Tieren ist Vorsicht geboten.

Halte deinen Hund in solchen Gebieten an der Leine, um unangenehme Begegnungen zu verhindern. Dies schützt nicht nur die heimische Fauna, sondern auch deinen pelzigen Freund.

Empfehlungen (Buchtipps) zum Thema Jagdtrieb & Hund leinenlos*

15. Hundeschuhe für mehr Sicherheit

Spezielle Hundeschneeschuhe sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern bieten- wie bereits oben erwähnt – auch Schutz vor eisigen Untergründen.

Sie verhindern, dass sich Schneebälle zwischen den Zehen bilden, und bieten deinem Hund zusätzlichen Halt auf rutschigem Terrain.

Haltet euch an diese Sicherheitstipps, und euer Schneeschuhabenteuer wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für dich und deinen treuen Begleiter.

Checkliste für dein Schneeschuhabenteuer mit Hund

  • Winterfesten Mantel für deinen Hund
  • Pfotenbalsam für eisige Untergründe
  • Hundeschneeschuhe gegen Schneeansammlungen
  • Leine für Sicherheit in wilden Gebieten
  • Wasser für deinen Hund
  • Und natürlich: Ohne Leckerli geht nix 😉

Teile deine eigenen Erfahrungen!

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir, dein Schneeschuhabenteuer mit Hund zu planen. Hast du selbst schon Erfahrungen gesammelt oder weitere Tipps?

Teile sie gerne in den Kommentaren. Lass uns gemeinsam die Freude am winterlichen Bergwandern teilen!

Bis bald auf den verschneiten Gipfeln, wie immer: bleibt’s auf’m Weg!

Weiterführendes Wissen, Tipps und Empfehlungen

Schneeschuhwandern FAQ: Von Wartung und Pflege bis Ausrüstung und Technik

MSR Lightning Ascent Länge 64 cm (25 in) Cobalt Blue
Tubbs Flex ALP 22 W
MSR Evo Trail Länge56 cm (22 in) Midnight
TUBBS Panoramic Schneeschuhe Damen
Besondere Merkmale
durchdachtes Bindungssystem, robuste Konstruktion für anspruchsvolle Bedingungen
robuste Allround-Schneeschuhe
leicht zu gehen, für Anfänger geeignet
Leichter Schneeschuh, relativ große Auftriebsfläche
Material
Aluminium
Kunststoff
Legierter Stahl
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
1,8 Kilogramm
1,9 Kilogramm
1,7 Kilogramm
2 Kilogramm
Höchstgewicht bis
100 Kilogramm
91 Kilogramm
80 Kilogramm
91 Kilogramm
Preis
333,05 EUR
199,95 EUR
133,57 EUR
216,15 EUR
Getestet
MSR Lightning Ascent Länge 64 cm (25 in) Cobalt Blue
Besondere Merkmale
durchdachtes Bindungssystem, robuste Konstruktion für anspruchsvolle Bedingungen
Material
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
1,8 Kilogramm
Höchstgewicht bis
100 Kilogramm
Preis
333,05 EUR
Getestet
Tubbs Flex ALP 22 W
Besondere Merkmale
robuste Allround-Schneeschuhe
Material
Kunststoff
Gewicht (pro Paar)
1,9 Kilogramm
Höchstgewicht bis
91 Kilogramm
Preis
199,95 EUR
Getestet
MSR Evo Trail Länge56 cm (22 in) Midnight
Besondere Merkmale
leicht zu gehen, für Anfänger geeignet
Material
Legierter Stahl
Gewicht (pro Paar)
1,7 Kilogramm
Höchstgewicht bis
80 Kilogramm
Preis
133,57 EUR
Getestet
TUBBS Panoramic Schneeschuhe Damen
Besondere Merkmale
Leichter Schneeschuh, relativ große Auftriebsfläche
Material
Aluminium
Gewicht (pro Paar)
2 Kilogramm
Höchstgewicht bis
91 Kilogramm
Preis
216,15 EUR
MSR Lightning Verlängerungselement schwarz
MSR Lightning Verlängerungselement schwarz
passend für Lightning Ascent ab 2011, auch Modell 2014/15 und Lightning Explore 2014/15; mehr Auftrieb bei Pulverschnee, oder bei zusätzlichem Gewicht
59,50 EUR Amazon Prime
Verlängerungen zum MSR Evo Tail Schneeschuh
Verlängerungen zum MSR Evo Tail Schneeschuh
Leicht und flach für einfaches Packen auf jeder Reise; Hergestellt in den USA
39,90 EUR Amazon Prime
Msr Schneeschuhtasche, Tragetasche zum Tragen, Verpacken und Aufbewahren von Schneeschuhe, passend...
Msr Schneeschuhtasche, Tragetasche zum Tragen, Verpacken und Aufbewahren von Schneeschuhe, passend…
Mesh-Panel und Ablauftülle maximieren die Belüftung für langfristige Lagerung; Tasche wiegt 340 g; drei Jahre begrenzt
44,90 EUR Amazon Prime

Aufstiegshilfen bei Winter- Bergtouren und Wanderungen*

Grödel, Steigeisen, Schneeschuhe, Crossblades … Hilfen die Winter-Wanderungen einfacher und SICHERER machen


Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 302 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search