Easy und hilfreich: Gastbeitrag schreiben für’s BERG-VAN:MAG

  • Lesedauer:22 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Team BERG-VAN
Du betrachtest gerade Easy und hilfreich: Gastbeitrag schreiben für’s BERG-VAN:MAG
Mit Hund in den Bergen mit BERG-VAN:MAG


Servus und Hallo aus dem Salzkammergut zum Thema Gastbeitrag schreiben!

Du bist ein Bergfex:In durch und durch, liebst es, mit deinem treuen Gefährten auf vier Pfoten die Gipfel zu erklimmen und deine Abenteuer mit anderen zu teilen?

Dann hast du genau das Richtige gefunden: Die Möglichkeit, einen Gastbeitrag für das BERG-VAN:MAG zu verfassen!

Keine Sorge, hier geht es nicht darum, einen literarischen Meilenstein zu verfassen. Vielmehr zählt der gemeinsame Weg, der uns alle zum Gipfel führt.

Und mal ehrlich, wenn deine Tour reibungslos verläuft und keine unerwarteten Hindernisse auftauchen, die uns zur Umkehr zwingen? Perfekt! Dann hast du jede Menge Stoff, um über deine Bergabenteuer zu berichten.

Teile deine Erfahrungen großzügig mit anderen Bergfex:Innen. Mit jedem Gastbeitrag erweitern wir das Repertoire an Touren, Gipfeln und hilfreichen Tipps für Bergenthusiasten – und das mit einer Unterstützung, die sich gewaschen hat!

Und was brauchst du dafür?

Nichts außer deine Leidenschaft und deine Erlebnisse. Schreibe in deinem eigenen Stil, teile deine Geschichten und Erfahrungen so, wie es dir gefällt.

Die Beiträge sollten sich lediglich grob an das Schema des BERG-VAN:MAG halten – alles Weitere überlassen wir dir und deiner Kreativität.

Apropos Kreativität: Was im MAG nicht erwünscht ist? Langweilige Standardtexte! Hier geht es um echte Erlebnisse, authentische Berichte und kreative Ideen, die unsere Leser inspirieren und informieren.

Also, worauf wartest du noch? Pack deine Tastatur und deine Abenteuerlust ein und schreib uns deinen Gastbeitrag für das BERG-VAN:MAG. Denn gemeinsam gilt: Mehr Bergfex:Innen, mehr Touren, mehr Gipfel – und vor allem mehr Spaß!

Deine Chance auf mehr Reichweite, Aufmerksamkeit & Sichtbarkeit & du hilfst damit Bergfex:Innen mit Hund

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Warum DU für’s MAG einen Gastbeitrag schreiben solltest?

Um was geht’s? Ganz einfach: Du bist mit deinem Hund in den Bergen unterwegs? Du liebst das? Kannst dir nichts Schöneres vorstellen? Du willst gemeinsam mit deinem Hund zum Gipfelkreuz? Machst sogar Mehrtagestouren mit ihm?

Es ist dir wichtig, dass dein Hund und du sicher unterwegs seid? Das dein Hund ausreichend versorgt ist und an der Bergtour ebenso Freude hat wie du?

Na perfekt! Dann bist du im BERG-VAN:Team genau richtig

Weil das BERG-VAN:MAG weit mehr als „nur“ ein Magazin für Bergtouren mit Hund ist: Es ist eine Herzenssache. Ein Projekt mit einem Ziel: Bergfex:Innen testen Bergwege samt Ausrüstung für Hund und Mensch, damit diese mit Ihrem Hund sicher in den Bergen unterwegs sind.

Und – Weil es Zeit wird …

… Zeit, um Hundebesitzern die Möglichkeit zu bieten, eine Bergwanderung mit der Gewissheit zu planen, dass keine unüberwindbaren Hindernisse den Weg nach oben verhindern. Schreibe einen Gastbeitrag mit deinen Erfahrungen. Liefere Antworten:

Antworten auf Fragen wie:

  • Sind bei der Bergtour / Wanderung die du unternommen hast ausreichend Wasserstellen vorhanden und wenn nicht – gibt es Versorgungsstellen auf dem Weg?
  • Wie viel Wasser muss für die Bergtour mit Hund in den Rucksack?
  • Zwingen Leitern nach Stunden des anstrengenden Aufstiegs zur Umkehr?
  • Tauchen Klettersteige auf – die zwar für trittsichere Wanderer kein Problem darstellen (und deswegen in anderen Medien kaum Erwähnung finden) – für den Hund jedoch nicht zu bewältigen sind?
  • Darüber kannst du einen Gastbeitrag schreiben – und über vieles mehr …
Kleinere Kraxlerein beim Aufstieg zum Draugstein mit Ronja

Derartige Informationen fehlen in der Vielzahl von Blogs und Bergmagazinen, in denen zwar „wunderbare“ Bilder und die „traumhaften“ Aufstiege oder das „fantastische Panorama“ beschrieben werden – selten – wenn überhaupt:

ob diese gemeinsam mit Ihrem Hund genossen werden können.

Schreibe darüber. Einen Gastbeitrag schreiben – oder mehr – und hilf dabei vielen Hundebesitzern.

Sei dabei – einen Gastbeitrag schreiben über deine Erfahrungen

Keine Angst – es geht nicht darum, einen Bestseller zu schreiben. Einzig der Weg ist das Ziel: zusammen den Gipfel zu erreichen. Wenn auf deiner Tour keine Hindernisse aufkreuzen, die euch zur Umkehr zwingen? Na bestens – dann schreibt über die Bergtour an sich.

Teile deine Erfahrungen mit anderen: Biete eine Bergtour mehr, einen weiteren Gipfel über den sich Bergfreunde mit Hund informieren können. Es liegt auf der Hand: Je mehr wir sind – umso mehr Regionen, mehr Infos, mehr Gipfel, mehr Unterstützung, eine weitere Hilfestellung …

Leser sollen eines erfahren: JA – die Tour ist für mich und meinen Hund machbar. Ich kann das Gipfelkreuz / die Alm / mein Ziel etc. erreichen. Oder auch nicht …

Sollten doch Hindernisse auftauchen – die Ihr bewältigt habt oder nicht – dann schreibt darüber. Wenn möglich, schreibt über alternative Wege oder Lösungen.

Gastbeitrag schreiben über Ronja Berg-Hund am Wieserhörndl Gipfelkreuz in der Fuschlseeregion, Salzkammergut

Das ist keine Hexerei. Ihr geht (am besten in eurer eigenen Region) – einerlei wo: ob in Österreich, Deutschland, Südtirol, oder wie hier ein Gastbeitrag von Miri im Allgäu oder einer Teilregion wie ich im Augenblick im Salzkammergut.

Je mehr Regionen wir gemeinsam erobern, umso mehr Beiträge (BERG-VAN:Tests) wir veröffentlichen, umso mehr Touren – umso mehr helfen und unterstützen wir.

Mit euren Gastbeiträgen erspart ihr vielen Bergfex’n mit Hund böse Überraschungen, den Frust einer Umkehr oder die Erkenntnis, das der Gipfel zwar für Menschen erreichbar ist, für Hunde jedoch nicht. Ihr seid sowieso in den Bergen unterwegs, ihr macht, was euch Spaß macht. Schreibt darüber. Lasst uns gemeinsam das Projekt verwirklichen!

Auf jeden Fall schaffen wir Neues, was Gutes, Hilfreiches. Eine Community. Es geht nicht um Instagram Schönwetterbilder vom Gipfel. Nicht darum, dass ihr ein Foto vom Gipfelkreuz auf Facebook postet …

…. es geht einzig um Folgendes:

Das Bergwanderer gemeinsam mit ihrem Hund die Gipfel erreichen. Es geht um Beschreibungen in eurem Stil & Bilder, die euren Hund mit euch am Gipfelkreuz / am Ziel der Wanderung etc. zeigen – und um die Machbarkeit MIT HUND dort hin.

Was benötigst du um für’s MAG zu schreiben?

Spaß an dem, was du tust. Ihr macht die Bergtouren, und:

  • dabei ein paar Fotos und / oder Videos* (mit Handy reicht. Ihr braucht keine Profi-Cam deswegen 🙂
  • fasst die Tour in euren Worten zusammen (ca. 600 bis 800 Wörter sollten es etwa sein, nachzählen tu ich nicht)
  • schickt mir die Daten. That’s it.

Um den Rest kümmere ich mich: Video-Schnitt auf die passende Größe, Ton raus oder nicht usw. usv …, Nachbearbeitung der Fotos (Hauptsächlich die Größe anpassen), eure Texte und Bilder zu einem Artikel mixen und online stellen → natürlich könnt ihr das auch selbst erledigen, noch besser 😀

Wenn ihr Erfahrung mit WordPress habt, bekommt ihr Zugang zu eurem Beitrag – oder noch besser: euren Beiträgen …

Welche Voraussetzungen benötigst du?

KEINE! Schreibt in eurem Stil, eure Geschichte, ganz wie ihr wollt – die Beiträge sollten sich in etwa an das BERG-VAN „Schema“ halten:

Gastbeitrag schreiben inkl. Tourgrafik der Bergtour mit Hund auf die Drachenwand
Beispielgrafik einer Tour die ich anhand deiner GPX-Daten erstelle
  • Ein Bild vom Ausgangspunkt
  • Die Tourgrafik erstelle ich anhand eurer GPX Datei: Die Tour sollte also mit“getrackt“ werden: Zum Beispiel mit eurer kostenlosen Komoot App
  • ein – zwei Impressionen von der Tour (immer mit Hund) und – das sollte sein:
  • ein Panorama-Video vom Ziel (Gipfelkreuz wäre super, muss aber nicht: Kann auch eine Hütte, eine Alm etc. sein…)

Alles keine Hexerei ….

Noch ein paar Worte zum Video bzw. zum Gastbeitrag schreiben

Im Prinzip braucht es nicht viel – die ersten Videos im MAG (einige hier auf meinem Instagram Account zu sehen) – habe ich mit meinem einfachen Handy erstellt. Jedoch ist dieses Handy bei weiten nicht der Gold Standard in Sachen Videofunktion (aber unglaublich stabile und funktionelle Berghandy*).

Und lasst euch auch nicht von den fertigen Videos abschrecken – die wirken erst NACH DEM SCHNITT so wie sie wirken. Zuvor sind’s einzelne Sequenzen im Hochformat (DAS ist wichtig!*). Ich filme einfach immer wieder mal nach Bauchgefühl, vom ganz unten bis zum Gipfelkreuz – und ein zwei Szenen beim Abstieg. That’s it.

Was im MAG nicht erwünscht ist

Artikel zur Selbstbeweihräucherung oder reines Linkbuilding. Es geht um den Hund, darum, zusammen das Ziel zu erreichen. Das BERG-VAN:MAG soll einen Mehrwert für all jene bilden, die sich über Bergtouren gemeinsam mit ihrem Hund informieren wollen. Je mehr wir sind, umso mehr Gipfel, mehr Regionen, mehr Beiträge. Kurz: ein „mehr an Information“.

Natürlich dürft ihr in der Autoreninfo euren Blog, Insta Account, Facebook Site oder Website oder was auch immer verlinken 😀

Und wenn ihr Affiliates Links habt (Amazon, Digistore etc.): KLAR – aber der muss sich „organisch“ bei eurem Gastbeitrag einfügen (nicht zu plump als Werbung daherkommen 😉 ): Schickt mir den Link und ich setze ihn 🙂

Nicht nur online – auch offline eine BERG-VAN:Community

Vernetzen wir uns im „echten Leben“ und treffen uns ab und an zu gemeinsamen Bergtouren – oder auch nicht, ganz zwanglos. Gemeinsam wachsen. Gemeinsam was schaffen. Gemeinsam mit Hund zum Gipfel.

Soweit mal als erste Info. Wenn ihr Lust darauf habt – super, dann meldet euch ganz easy (oder schreibt sie ins Gipfelbuch: so finden viele mit den selben Fragen gleich hier Antworten 😉 ). Noch Fragen? Schreibt mir einfach, nur Ronja beißt, ich nicht 🙂

E-gemailt: c.j.schindlauer @ berg-van.com oder einfach hier rein:

    Also dann, ich freue mich auf euer Feedback und wie immer: Bleibt’s auf’m Weg.


    Bleib auf’m Weg & up to Date

    Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

    Berg-Van

    BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

    Schreibe einen Kommentar