7 Tipps für Bergtouren und Wanderungen: wie du deine Grenzen überwindest

Servus und Hallo aus dem Salzkammergut, Bergfex:In zu weiteren Tipps für Bergtouren!

In diesen Tipps für Bergtouren geht’s hauptsächlich drum, wie man sich für eine Bergtour motiviert, sich vorbereitet, die richtige Ausrüstung auswählt und Sicherheitstipps beachtet.

Für alle, die öfter mal im BERG-VAN:MAG vorbei schauen – eine ganz ganz grobe Zusammenfassung. Schließlich drehen sich ja alle Themen genau darum: „Tipps für Bergtouren“.

Welche Tipps für Bergtouren gibt’s diesmal?

Kurz: Dieser Beitrag gibt Tipps zur Steigerung der Bergtour-Motivation, zur Vorbereitung, Auswahl der Ausrüstung und Sicherheitstipps für Bergtouren. Und am besten mit Hund 😎

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Die Basics: Worauf grundsätzlich zu achten ist

Tipps für Bergtouren
Bei Touren an denen der Gipfel nicht näher zu kommen scheint spielt Motivation eine große Rolle

Bergtouren (mit Hund) sind nicht nur eine sportliche Aktivität, sondern auch eine Gelegenheit, sich mit der Natur zu verbinden und persönliche Grenzen zu überwinden.

Die Planung und Vorbereitung einer Bergtour bzw. Wanderung sind entscheidend, um ein sicheres und erfüllendes Abenteuer zu erleben.

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte behandelt, die dazu beitragen, dich für eine Bergtour zu motivieren, dich angemessen vorzubereiten, die richtige Ausrüstung auszuwählen und Sicherheitstipps zu beachten, um dein Bergwandererlebnis zu optimieren und unvergesslich zu gestalten.

Tipp 1: Motivation durch Visualisierung

Motivation spielt eine entscheidende Rolle, um die Herausforderungen einer Bergtour zu meistern und das gesteckte Ziel zu erreichen.

Es ist wichtig, sich bewusst Ziele zu setzen und Etappenziele entlang der Route zu planen, um den Fokus auf kleine Erfolge zu legen und die Motivation kontinuierlich zu steigern.

Ein Beispiel hierfür ist die Aufteilung einer langen Bergtour in Abschnitte mit klaren und für dich erreichbaren Zielen, um regelmäßige Erfolgserlebnisse zu schaffen und die Motivation aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus kann die Visualisierung des Gipfelerfolgs (auch schon VOR der Bergtour) und der Belohnung nach Abschluss der Bergtour eine starke Motivationsquelle sein.

Sich mental auf den Moment des Erreichens des Gipfels vorzubereiten und die beeindruckende Landschaft in Gedanken zu durchwandern, kann als Ansporn dienen, besonders in herausfordernden Situationen während der Bergtour.

Indem man sich aktiv mit dem positiven Ausgang der Bergwanderung auseinandersetzt, wird die Motivation gesteigert und die mentale Stärke gefördert*, um Hindernisse zu überwinden und das Ziel zu erreichen. Um die Motivation zusätzlich zu verstärken, ist der Austausch mit Gleichgesinnten von großer Bedeutung. Gemeinsam Ziele zu setzen, Erfahrungen zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen, kann die Motivation steigern und ein Gefühl der Gemeinschaft schaffen, das während der Bergtour Kraft spendet.

Tipp 2: Wie deine Bergtour-Motivation steigern?

Um die Motivation für Bergtouren zu steigern, ist es – wie bereits erwähnt – von Vorteil, sich bewusst mit den persönlichen Zielen auseinanderzusetzen und diese in Etappen entlang der Route zu unterteilen.

Ein Beispiel hierfür könnte sein, sich vorzustellen, wie man Schritt für Schritt dem Gipfel näherkommt und sich dabei mental auf jeden erreichten Meilenstein konzentriert.

Traumhaftes Panorama am Gipfel vom Draugstein
Traumhaftes Panorama am Gipfel vom Draugstein. Belohnung: deutlich besser als zuvor vorgestellt

Diese Zwischenziele können als Erfolgsmomente gefeiert werden, die die Motivation aufrechterhalten. Darüber hinaus kann die Vorstellung der Belohnung nach der Bergtour, sei es ein atemberaubender Ausblick vom Gipfel oder ein köstliches Essen in einer Berghütte, als Ansporn dienen, um während der Tour motiviert zu bleiben.

Ein weiterer motivierender Aspekt ist der Austausch mit Gleichgesinnten.

Das Teilen der eigenen Motivation, Ängste und Erfolge mit anderen Wanderern oder Mitgliedern einer Berggemeinschaft kann dazu beitragen, eine unterstützende Umgebung zu schaffen. Durch den Dialog und die gegenseitige Ermutigung können Bergwanderer motiviert werden, auch in herausfordernden Momenten nicht aufzugeben.

Ein Beispiel hierfür wäre die Bildung einer Wandergruppe, in der sich die Mitglieder gegenseitig motivieren und unterstützen, um gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen.

Dieser soziale Aspekt kann die Freude am Wandern steigern und die Motivation langfristig aufrechterhalten.

Tipp 3: Gute Vorbereitung auf eine Bergtour

Eine sorgfältige Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer sicheren und erfolgreichen Bergtour. Neben der Überprüfung der Wettervorhersage und der Anpassung der Ausrüstung gibt es noch weitere wichtige Aspekte, die beachtet werden sollten.

Dazu gehört beispielsweise die genaue Kenntnis über die Beschaffenheit der Route.

Indem man sich im Voraus über die möglichen Gefahrenstellen, wie zum Beispiel steile Abhänge oder rutschige Passagen informiert, kann man entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich besser auf die Herausforderungen vorbereiten.

Des Weiteren ist es ratsam, die Höhenunterschiede entlang der Route zu berücksichtigen.

Ein guter Überblick über die zu bewältigenden Höhenmeter kann dabei helfen, das Tempo anzupassen und die Kräfte optimal einzuteilen. Durch eine realistische Einschätzung des Geländes kann man sich zudem mentale Ziele setzen, die dazu beitragen, die Motivation während der Tour aufrechtzuerhalten.

Neben der körperlichen Vorbereitung spielt auch die mentale Einstellung eine entscheidende Rolle für ein erfolgreiches Bergwandererlebnis.

Nicht zuletzt sollten wichtige Dokumente wie Ausweis, Versicherungskarte und Notfallkontakte stets griffbereit sein. Im Falle eines Notfalls sind diese Informationen von großer Bedeutung und können im Ernstfall Leben retten.

Eine umfassende Vorbereitung auf eine Bergtour bietet somit nicht nur Sicherheit, sondern auch die Gewissheit, für verschiedene Eventualitäten gerüstet zu sein.

Die Auswahl der richtigen Ausrüstung für eine Bergtour ist von entscheidender Bedeutung, da sie maßgeblich zum Erfolg und zur (Thema) Sicherheit des Abenteuers beiträgt. Ein konkretes Beispiel dafür ist die Wahl der passenden Bergschuhe, die nicht nur den Komfort, sondern auch die Trittsicherheit auf unterschiedlichem Gelände gewährleisten.

Beim Kauf von Bergschuhen ist es wichtig, auf eine gute Passform, ausreichende Stabilität und eine robuste Sohle zu achten, um Blasen oder Verletzungen vorzubeugen und einen festen Halt zu gewährleisten.

Zusätzlich zur richtigen Schuhauswahl ist die Mitnahme der richtigen Ausrüstung unerlässlich. Neben Verpflegung und ausreichend Wasser (und der richtigen Wasserversorgung) sollten Wanderer auch an ein Erste-Hilfe-Set denken, um im Falle von Verletzungen oder Unfällen schnell reagieren zu können.

Orientierungshilfen wie Karten, Kompass und GPS-Geräte und oder Uhren können dabei helfen, den richtigen Weg zu finden und sich nicht zu verlaufen.

Angebot
Garmin EPIX PRO 51mm – GPS-Multisport-Smartwatch mit brillantem 1,4“ AMOLED-Display und…
  • BRILLANTE ANZEIGE: Das hochauflösende AMOLED Touchdisplay…
  • INTUITIVE BEDIENUNG: Steuern Sie diese hochwertige Sportuhr…
  • MEHR HERAUSHOLEN: Diese Pulsuhr hilft Ihnen, besser zu…
  • GESÜNDER LEBEN: Ihre Garmin Watch misst Ihre Herzfrequenz…
  • BESSERE ORIENTIERUNG: Viele internationalen Karten, auch…

Durch regelmäßige Überprüfungen der Ausrüstung vor der Tour kann sichergestellt werden, dass alles einwandfrei funktioniert und somit unliebsame Zwischenfälle vermieden werden.

Eine sorgfältige Auswahl und Pflege der Ausrüstung tragen dazu bei, dass Wanderer sich auf das Abenteuer konzentrieren können, ohne sich über ihre Ausrüstung Sorgen machen zu müssen.

Tipp 4: Sorge für Sicherheit bei Bergtouren

Sicherheits Tipps für Bergtouren

Sicherheit hat – wie du dir sicher denken kannst – oberste Priorität bei Bergtouren, da das alpine Gelände sowohl schöne Aussichten als auch potenzielle Gefahren birgt.

Es ist entscheidend, sich vor Beginn der Tour über die aktuellen Bergwarnungen zu informieren und gegebenenfalls die Route anzupassen, um unerwarteten Risiken aus dem Weg zu gehen.

Markierte Wanderwege sind oft die sicherste Option, da sie häufig von Experten überwacht und gewartet werden. Dennoch ist es ratsam, nicht allein auf GPS-Geräte zu vertrauen, da Batterien leer werden können oder Signale in abgelegenen Gebieten schwach sein können.

Es ist immer hilfreich, zusätzlich zu elektronischen Geräten auch eine Karte und einen Kompass dabei zu haben, um sich gezielt orientieren zu können, insbesondere bei schlechtem Wetter oder technischen Problemen.

Im Falle eines Notfalls oder einer unerwarteten Situation während der Bergtour ist es wichtig, besonnen zu handeln.

Sollte Hilfe benötigt werden, zögere nicht, die Bergrettung oder andere Wanderer um Unterstützung zu bitten.

Es ist ratsam, immer ein Erste-Hilfe-Set und Notfallausrüstung mitzuführen, um auf kleine Verletzungen oder plötzliche Wetterumschwünge vorbereitet zu sein.

Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, vorab einen Notfallplan zu erstellen und diesen mit deinen Begleitern zu besprechen, um im Ernstfall effektiv handeln zu können.

Die Sicherheit während einer Bergtour liegt nicht nur in der Ausrüstung, sondern auch im klugen Handeln und der Vorbereitung auf unerwartete Szenarien, um das Abenteuer in den Bergen sicher und unvergesslich zu gestalten.

Fitness, Ausdauer und Kondition für Bergtouren (mit Hund):

Gleichgewichts-Training und Vorbereitung für Bergtouren am Baumstamm
Gleichgewichts-Training und Vorbereitung für Bergtouren am Baumstamm

Die Vorbereitung auf Bergtouren erfordert nicht nur die richtige Ausrüstung, sondern auch eine angemessene Fitness, Ausdauer und Kondition.

Ein gezieltes Training der Bein- und Rumpfmuskulatur kann dabei helfen, die Leistungsfähigkeit auf Bergtouren zu verbessern. Durch regelmäßiges Krafttraining, das Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte und Wadenheben umfasst, können die Muskeln gestärkt werden, um den Belastungen beim Auf- und Abstieg standzuhalten.

Ebenso wichtig ist die Stärkung der Rumpfmuskulatur, da ein stabiler Rumpf die Körperhaltung verbessert und das Gleichgewicht auf unebenem Gelände erleichtert.

Neben dem Krafttraining ist auch Ausdauertraining ein wesentlicher Bestandteil der Fitnessvorbereitung für Bergtouren.

Laufen, Radfahren oder Schwimmen sind effektive Möglichkeiten, die allgemeine Ausdauer zu steigern und das Herz-Kreislauf-System zu trainieren.

Diese Aktivitäten können helfen, die notwendige Kondition aufzubauen, um längere Wanderungen und anspruchsvolle Anstiege zu bewältigen.

Darüber hinaus kann ein spezifisches Höhenanpassungstraining sinnvoll sein, um den Körper auf Bergtouren in höheren Lagen vorzubereiten.

Dieses Training kann die Sauerstoffaufnahme verbessern und die Anpassung an die reduzierte Sauerstoffkonzentration in der Höhe unterstützen.

Eine gezielte Fitnessvorbereitung ist entscheidend, um die körperlichen Anforderungen einer Bergtour zu bewältigen und das Wandervergnügen in vollen Zügen zu genießen.

Durch regelmäßiges Training und gezielte Übungen kannst du deine Leistungsfähigkeit steigern und dich optimal auf bevorstehende Bergabenteuer vorbereiten.

Tipp 5: die richtige Routenplanung für Bergtouren

die richtige Routenplanung für Bergtouren
Ebenso wichtig: die richtige Technik für die richtige Routenplanung

Die sorgfältige Planung einer Bergtour (hier findest du Beiträge zum Thema) ist von entscheidender Bedeutung, um ein sicheres und erfolgreiches Wandererlebnis zu gewährleisten.

Indem du im Voraus Zeit für die Routenplanung investierst, kannst du potenzielle Risiken minimieren und deine Bergtour effizienter gestalten.

Es ist wichtig, die Schwierigkeitsgrade der Routen zu berücksichtigen und eine Route auszuwählen, die deinem Erfahrungs- und Fitnessniveau entspricht.

Zu allen Tipps für Bergtouren gehört auch dieser: Du solltest bei deiner ersten Bergtour eine leichtere Strecke wählen, während erfahrene Wanderer sich an anspruchsvollere Routen wagen können.

Darüber hinaus spielt die Kenntnis der geplanten Route eine wichtige Rolle bei der Sicherheit während der Bergtour. Indem du dich VOR DEINER TOUR über potenzielle Gefahrenstellen informierst und mögliche Notausstiege im Hinterkopf behältst, bist du besser vorbereitet, falls unerwartete Situationen auftreten sollten.

Die Planung der Pausenpunkte entlang der Route kann auch dazu beitragen, deine Energiereserven zu erhalten und eine angemessene Erholung zu gewährleisten.

Somit hilft eine durchdachte Routenplanung nicht nur dabei, das Wandervergnügen zu maximieren, sondern auch dein Sicherheitsbewusstsein zu schärfen und potenzielle Risiken zu minimieren.

Bei der Planung einer Bergtour ist es wichtig, sowohl die landschaftlichen Highlights als auch die Herausforderungen der Route zu berücksichtigen, um ein ausgewogenes und bereicherndes Wandererlebnis zu gewährleisten.

Ulefone Power Armor 13 Outdoor Handy ohne Vertrag, Helio G95 8GB 128GB, 13200mAh Akku,Infrarot...
DOOGEE S100 PRO Outdoor Handy Ohne Vertrag, 22000mAh Outdoor Smartphone mit Camping-Licht,...
Ulefone Armor 24 24GB+256GB Outdoor Handy ohne Vertrag, Android 13 Outdoor Smartphone ohne Vertrag,...
Aktuell verwendet
Blackview BV9300 Outdoor Handy Ohne Vertrag, 15080mAh 33W Schnellladung, 120Hz 6.7" FHD+ 2.3K...
Besonderheiten (+/-)
6 Tage ohne Ladung / relativ schwer
besonders robust / mäßiger Support
Nachtsichtkamera / sehr schwer
Wasserdicht und staubgeschützt / schwer
Gewicht (Gramm)
492
375
647
520
Akkuleistung (mAh)
13200
22000
22000
15080
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
183,7 x 85,3 x 20,8
178,5 x 83 x 23
181,2 × 87 × 27,5
184.6 x 85.6 x 22.8
Größe des Displays (Zoll)
6,81 FHD
6,58 FHD
6.78 FHD
6.7 FHD
Betriebssystem
Android 11
Android 10.0
Android 13.0
Android 13
Speicherkapazität (GB)
128
256
256
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
GPS
GPS / GLONASS / Galileo
GPS / GLONASS
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
299,99 EUR
399,99 EUR
569,99 EUR
Preis nicht verfügbar
Ulefone Power Armor 13 Outdoor Handy ohne Vertrag, Helio G95 8GB 128GB, 13200mAh Akku,Infrarot...
Besonderheiten (+/-)
6 Tage ohne Ladung / relativ schwer
Gewicht (Gramm)
492
Akkuleistung (mAh)
13200
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
183,7 x 85,3 x 20,8
Größe des Displays (Zoll)
6,81 FHD
Betriebssystem
Android 11
Speicherkapazität (GB)
128
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
Amazon Prime
299,99 EUR
DOOGEE S100 PRO Outdoor Handy Ohne Vertrag, 22000mAh Outdoor Smartphone mit Camping-Licht,...
Besonderheiten (+/-)
besonders robust / mäßiger Support
Gewicht (Gramm)
375
Akkuleistung (mAh)
22000
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
178,5 x 83 x 23
Größe des Displays (Zoll)
6,58 FHD
Betriebssystem
Android 10.0
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS
Amazon Prime
399,99 EUR
Ulefone Armor 24 24GB+256GB Outdoor Handy ohne Vertrag, Android 13 Outdoor Smartphone ohne Vertrag,...
Besonderheiten (+/-)
Nachtsichtkamera / sehr schwer
Gewicht (Gramm)
647
Akkuleistung (mAh)
22000
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
181,2 × 87 × 27,5
Größe des Displays (Zoll)
6.78 FHD
Betriebssystem
Android 13.0
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
Amazon Prime
569,99 EUR
Aktuell verwendet
Blackview BV9300 Outdoor Handy Ohne Vertrag, 15080mAh 33W Schnellladung, 120Hz 6.7" FHD+ 2.3K...
Besonderheiten (+/-)
Wasserdicht und staubgeschützt / schwer
Gewicht (Gramm)
520
Akkuleistung (mAh)
15080
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
184.6 x 85.6 x 22.8
Größe des Displays (Zoll)
6.7 FHD
Betriebssystem
Android 13
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS
Preis nicht verfügbar

Tipp 6: genieße die gesundheitlichen Vorteile des Bergwanderns

Das darf natürlich in keinem Beitrag über Tipps für Bergtouren fehlen: Bergwandern bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, die über die körperliche Fitness hinausgehen.

Neben der Stärkung von Muskeln und dem Herz-Kreislauf-System wirkt sich die Zeit in der Natur positiv auf die mentale Gesundheit aus. Die frische Bergluft und die idyllische Umgebung tragen maßgeblich zum Stressabbau und zur Entspannung bei.

Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Bergwandern das Immunsystem stärken und die allgemeine Fitness verbessern kann.

Darüber hinaus fördert der Kontakt mit der Natur das Wohlbefinden und die geistige Gesundheit, indem er positive Auswirkungen auf Stimmung, Konzentration und Schlafqualität hat. Die Ruhe und Schönheit der Berglandschaft wirken sich auch positiv auf das psychische Wohlbefinden aus und können helfen, den Alltagsstress abzubauen.

Ein weiterer gesundheitlicher Vorteil des Bergwanderns liegt in der Förderung der körperlichen Ausdauer und Kraft. Das Auf und Ab der Bergpfade fordert unterschiedliche Muskelgruppen und verbessert die allgemeine Fitness.

Durch das Gehen auf unebenem Gelände werden zudem Gleichgewichtssinn und Koordination geschult. Diese ganzheitliche körperliche Beanspruchung trägt dazu bei, die Belastbarkeit des Körpers zu steigern und die allgemeine Gesundheit zu fördern.

Darüber hinaus bietet das Bergwandern die Möglichkeit, Vitamin D durch Sonneneinstrahlung zu tanken, was wichtig für die Knochengesundheit und das Immunsystem ist.

Letztendlich hilft das Bergwandern dabei, einen gesunden Lebensstil zu fördern und das Bewusstsein für die Bedeutung von körperlicher Aktivität und Naturerlebnissen zu schärfen.

In einer Welt, die zunehmend von Technologie und Stress geprägt ist, kann das Bergwandern eine willkommene Flucht in die Natur sein, die nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Gesundheit positiv beeinflusst.

Kurz: Die genussvolle Verbindung mit der Natur und die körperliche Betätigung beim Bergwandern (besonders mit Hund) tragen dazu bei, das Wohlbefinden zu steigern, die Stressresistenz zu verbessern und die Lebensqualität zu erhöhen.

Tipp 7 unserer Tipps für Bergtouren: Ruhe bewahren und cool bleiben

Umgang mit unerwarteten Situationen während einer Bergtour

Bergwanderung im Regen von der Postalm
Trotz aller Planung: ein Wetterumschwung kann immer passieren

Es ist unerlässlich, sich auf unvorhergesehene Situationen während einer Bergtour vorzubereiten, um sicher und selbstbewusst handeln zu können.

Einer der wichtigsten Aspekte ist die Flexibilität bei der Routenwahl. Selbst wenn du deine Bergtour sorgfältig geplant hast, können unvorhergesehene Wetteränderungen oder andere Hindernisse auftreten.

In solchen Fällen ist es ratsam, alternative Routen oder Abstiegswege im Hinterkopf zu behalten, um schnell reagieren zu können und die Sicherheit zu gewährleisten.

Beispielsweise könnte ein plötzlicher Wetterumschwung bedeuten, dass der geplante Gipfel nicht mehr sicher erreichbar ist. In einem solchen Fall ist es wichtig, eine alternative Route zu wählen, die weniger exponiert ist und weniger Risiken birgt.

Zusätzlich zur Flexibilität ist es auch entscheidend, grundlegende Orientierungsmethoden zu beherrschen. Auch wenn GPS-Geräte heutzutage weit verbreitet sind, können sie im Gebirge aufgrund von schlechtem Empfang oder leeren Batterien unzuverlässig sein.

Daher ist es ratsam, sich auf klassische Methoden wie Karte und Kompass zu verlassen. Vor allem in abgelegenen Gebieten oder in Notsituationen können diese traditionellen Werkzeuge lebensrettend sein.

Zum Beispiel kann das Lesen einer topografischen Karte und die Bestimmung der eigenen Position anhand von Geländemerkmalen entscheidend sein, um den richtigen Weg zurückzufinden oder Hilfe anzufordern.

Durch die Beherrschung dieser Fertigkeiten kannst du selbstbewusst und souverän auf unerwartete Situationen während deiner Bergtour reagieren und die Sicherheit gewährleisten.

Somit wünsche ich euch viele sichere und genussvolle Bergtouren und Wanderungen mit Hund 🙂 Und damit wie immer: bleibt’s auf’m Weg!

Weiterführendes Wissen, Tipps und Empfehlungen

Angebot
Garmin EPIX PRO 51mm – GPS-Multisport-Smartwatch mit brillantem 1,4“ AMOLED-Display und…
  • BRILLANTE ANZEIGE: Das hochauflösende AMOLED Touchdisplay…
  • INTUITIVE BEDIENUNG: Steuern Sie diese hochwertige Sportuhr…
  • MEHR HERAUSHOLEN: Diese Pulsuhr hilft Ihnen, besser zu…
  • GESÜNDER LEBEN: Ihre Garmin Watch misst Ihre Herzfrequenz…
  • BESSERE ORIENTIERUNG: Viele internationalen Karten, auch…
Ulefone Power Armor 13 Outdoor Handy ohne Vertrag, Helio G95 8GB 128GB, 13200mAh Akku,Infrarot...
DOOGEE S100 PRO Outdoor Handy Ohne Vertrag, 22000mAh Outdoor Smartphone mit Camping-Licht,...
Ulefone Armor 24 24GB+256GB Outdoor Handy ohne Vertrag, Android 13 Outdoor Smartphone ohne Vertrag,...
Aktuell verwendet
Blackview BV9300 Outdoor Handy Ohne Vertrag, 15080mAh 33W Schnellladung, 120Hz 6.7" FHD+ 2.3K...
Besonderheiten (+/-)
6 Tage ohne Ladung / relativ schwer
besonders robust / mäßiger Support
Nachtsichtkamera / sehr schwer
Wasserdicht und staubgeschützt / schwer
Gewicht (Gramm)
492
375
647
520
Akkuleistung (mAh)
13200
22000
22000
15080
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
183,7 x 85,3 x 20,8
178,5 x 83 x 23
181,2 × 87 × 27,5
184.6 x 85.6 x 22.8
Größe des Displays (Zoll)
6,81 FHD
6,58 FHD
6.78 FHD
6.7 FHD
Betriebssystem
Android 11
Android 10.0
Android 13.0
Android 13
Speicherkapazität (GB)
128
256
256
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
GPS
GPS / GLONASS / Galileo
GPS / GLONASS
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
299,99 EUR
399,99 EUR
569,99 EUR
Preis nicht verfügbar
Ulefone Power Armor 13 Outdoor Handy ohne Vertrag, Helio G95 8GB 128GB, 13200mAh Akku,Infrarot...
Besonderheiten (+/-)
6 Tage ohne Ladung / relativ schwer
Gewicht (Gramm)
492
Akkuleistung (mAh)
13200
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
183,7 x 85,3 x 20,8
Größe des Displays (Zoll)
6,81 FHD
Betriebssystem
Android 11
Speicherkapazität (GB)
128
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
Amazon Prime
299,99 EUR
DOOGEE S100 PRO Outdoor Handy Ohne Vertrag, 22000mAh Outdoor Smartphone mit Camping-Licht,...
Besonderheiten (+/-)
besonders robust / mäßiger Support
Gewicht (Gramm)
375
Akkuleistung (mAh)
22000
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
178,5 x 83 x 23
Größe des Displays (Zoll)
6,58 FHD
Betriebssystem
Android 10.0
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS
Amazon Prime
399,99 EUR
Ulefone Armor 24 24GB+256GB Outdoor Handy ohne Vertrag, Android 13 Outdoor Smartphone ohne Vertrag,...
Besonderheiten (+/-)
Nachtsichtkamera / sehr schwer
Gewicht (Gramm)
647
Akkuleistung (mAh)
22000
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
181,2 × 87 × 27,5
Größe des Displays (Zoll)
6.78 FHD
Betriebssystem
Android 13.0
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS / Galileo
Amazon Prime
569,99 EUR
Aktuell verwendet
Blackview BV9300 Outdoor Handy Ohne Vertrag, 15080mAh 33W Schnellladung, 120Hz 6.7" FHD+ 2.3K...
Besonderheiten (+/-)
Wasserdicht und staubgeschützt / schwer
Gewicht (Gramm)
520
Akkuleistung (mAh)
15080
als Powerbank einsetzbar
Produktabmessungen (mm)
184.6 x 85.6 x 22.8
Größe des Displays (Zoll)
6.7 FHD
Betriebssystem
Android 13
Speicherkapazität (GB)
256
Gerätespeicher erweiterbar
Navigation
GPS / GLONASS
Preis nicht verfügbar

Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 302 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search