Servus und Hallo aus dem Salzkammergut, liebe Bergfex:Innen, heute reden wir über ein Thema, das jedem Hundebesitzer am Herzen liegt: Wann muss mein Hund zum Tierarzt?

Sicher, wir wollen alle, dass unsere pelzigen Freunde gesund und glücklich sind, aber manchmal können sich kleine oder große Probleme einschleichen, die wir nicht ignorieren sollten.

Nicht ignorieren dürfen!

Und ja, auch wenn das vielleicht hart klingt, aber leider ist ein Tierarztbesuch auch mit Kosten verbunden. Ja, ich weiß: Kosten sollten für die Gesundheit eigentlich keine Rolle spielen – Betonung auf „sollten“. Kosten sind aber FAKT – leider!

Kosten, die nicht jeder mal soooo schnell aus dem Ärmel schütteln kann (also ich nicht … auch wenn ich mein letztes Hemd geben würde damit es meiner Räubertochter gut geht.

Klar was ich meine, oder?).

Also, wie weißt du nun, wann es Zeit ist, deinen treuen Begleiter zum Tierarzt zu bringen? Wann machst du dir umsonst Sorgen? Wie kannst du Stress für deine Fellnase UND dabei Tierarztkosten reduzieren*?

Wie du weißt, wann dein Hund zum Tierarzt muss …

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Erste Checkliste: Wann muss mein Hund zum Tierarzt?

  • Erstens, achte auf Veränderungen im Verhalten deines Hundes. Hunde sind Meister darin, uns zu zeigen, wenn etwas nicht stimmt, auch wenn sie es nicht direkt sagen können. Wenn dein normalerweise verspielter Hund plötzlich schlapp und träge ist, kann das ein Warnzeichen sein. Oder wenn er plötzlich nicht mehr fressen möchte oder auffällig viel trinkt, ist das ebenfalls ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt.
  • Ein weiteres wichtiges Anzeichen ist eine Veränderung im Essverhalten. Wenn dein Hund plötzlich sein Futter verweigert oder weniger frisst als üblich, kann das auf eine Vielzahl von Problemen hinweisen, von Zahnproblemen bis hin zu Magen-Darm-Beschwerden.
  • Schau auch auf körperliche Veränderungen. Juckt sich dein Hund ständig? Hat er Hautausschläge oder kahle Stellen? Das können Anzeichen für Allergien oder Parasiten sein, die eine tierärztliche Behandlung erfordern.
  • Und dann gibt es die offensichtlicheren Symptome wie Erbrechen, Durchfall, oder Atemprobleme. Wenn dein Hund diese Symptome zeigt, solltest du nicht zögern, deinen Tierarzt aufzusuchen.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt: Wenn dein Hund verletzt ist, solltest du sofort handeln (Thema Erste Hilfe). Das kann von einer kleinen Schnittwunde bis hin zu einem gebrochenen Knochen reichen. Auch wenn die Verletzung auf den ersten Blick nicht schwerwiegend aussieht, kann sie sich verschlimmern, wenn sie nicht behandelt wird.

Was tun bei Notfällen außerhalb der üblichen Sprechzeiten?

Und was ist mit Notfällen außerhalb der üblichen Sprechzeiten deines Tierarztes? Hier kommt VideoVet ins Spiel. VideoVet bietet dir sofortige Hilfe vom Tierarzt per Chat oder Videocall*.

Ein innovatives Konzept, das Tierarztbesuche für dich und deinen Hund stressfreier und einfacher macht. Mit VideoVet von Dr. SAM hast du rund um die Uhr Zugang zu erfahrenen Tierärzten, ohne einen Termin vereinbaren zu müssen.

Blackview BV 900 Outdoor Handy im Test. Zur Klärung der Frage: Muss mein Hund zum Tierarzt

Es ist wie eine Erste-Hilfe-Station für deinen Hund*, direkt auf deinem Smartphone. Sie können dich durch die notwendigen Schritte führen, um deinem Hund zu helfen, bis du einen Tierarzt aufsuchen kannst.

Hilfe per Chat: VideoVet kurz erklärt

Du fragst dich, wie das funktioniert? Ganz einfach! Via Chat oder Videocall kannst du mit einem Tierarzt in Kontakt treten* und deine Fragen oder Anliegen besprechen.

Egal, ob es sich um eine kleine Verletzung, eine Verhaltensänderung oder einfach nur um eine allgemeine Frage zur Gesundheit deines Hundes handelt, die Tierärzte stehen dir zur Verfügung, um dir weiterzuhelfen

Einerlei wo du bist … und wann. Du benötigst natürlich Handy-Empfang 😉 Was ich neben dem äußerst beruhigenden Effekt noch cool finde? Du sparst nicht nur Zeit und vor allem Nerven (ich dreh durch wenn ich das Gefühl hab das es Ronja schlecht geht!), sondern nebenher auch Geld!

Mit VideoVet* reduzierst du deine Tierarztkosten um bis zu 70%, da viele Anliegen ohne physischen Besuch in der Praxis gelöst werden können. Das bedeutet weniger Stress für dich und deinen Hund!

TOP: Erreichbarkeit und Flexibilität

VideoVet punktet besonders mit seiner Erreichbarkeit und Flexibilität. Egal, ob es mitten in der Nacht ist oder an einem Feiertag – oder ob du eben gerade am Berg unterwegs bist – du hast immer die Möglichkeit, sofortige Hilfe zu erhalten.

Und dank der Expertise der Tierärzte kannst du sicher sein, dass dein Hund in besten Händen ist.

Auch nicht schlecht: Als besonderes Extra erhältst du exklusive Rabatte im Onlineshop von Dr. SAM, um die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes zu unterstützen.

Also, wenn du dir unsicher bist, ob dein Hund zum Tierarzt muss oder einfach nur eine Frage hast, die du gerne mit einem Experten besprechen möchtest, probiere doch mal VideoVet von Dr. SAM aus. Es könnte die Lösung sein, die du und dein pelziger Freund braucht!

Noch ein Fazit zum Thema

Denk daran, dass die Gesundheit deines Hundes oberste Priorität hat. Wenn du unsicher bist, ob dein Hund zum Tierarzt muss, ist es immer besser, auf Nummer sicher zu gehen und einen Fachmann aufzusuchen.

Es ist besser, einmal zu viel zum Tierarzt zu gehen, als einmal zu wenig.

Insgesamt ist es wichtig, die Signale deines Hundes zu lesen und auf Veränderungen zu achten. Niemand kennt deinen Hund so gut wie du, also vertraue deinem Bauchgefühl. Und wenn du dir unsicher bist, zögere nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen – oft reicht einfach ein kurzer Chat*.

Mach dir keine Sorgen, Bergfex:In, wir sind alle hier, um uns gegenseitig zu unterstützen und sicherzustellen, dass unsere pelzigen Freunde glücklich und gesund sind.

Dann wie immer: Bleibt’s (gesund) auf’m Weg!

PS: Wenn du mehr über VideoVet erfahren möchtest, schau gerne auf ihrer Website vorbei: https://www.drsam.de/dienstleistungen/dr-sam-videovet

Weiterführende Infos, Erfahrungen und Tipps

Sammlung von Beiträgen mit Tipps & Checklisten zur Hundegesundheit: Ernährung, erste Hilfe, Vorbeugung …

Erste Hilfe am Hund: Vorbeugung, Ausrüstung und Maßnahmen im Notfall*

Tipps, Empfehlungen und Produkte zu Hunde- Gesundheit*


Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 302 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier