Checkliste: wie & woran du echt! hundefreundliche Unterkünfte erkennst

Und wieviel diese hundefreundliche Unterkunft kosten darf!

Hundefreundliche Unterkünfte. Mhm. Jene Unterkünfte, die sich „ganz besonders um das Wohlbefinden der geliebten Vierbeiner der Hotelgäste zu kümmern“. Ahhhh-ja. Blöd nur, das auf diesen “Slogan” viele Betreiber von Unterkünften aller Art setzen. Nur, was steckt dahinter? Woran erkennst du, ob sich bei diesem Angebot nicht doch eher um ein „nach Gästen hecheln“ verbirgt? Erste Hinweise erfährst du in den nachfolgenden Zeilen, weitere Merkmale von „echt“ hundefreundlichen Unterkünften findest du weiter unten in der Checkliste zum Thema.

Links mit [*] sind Werbelinks: Infos hier

Woran du echt! hundefreundliche Unterkünfte erkennst

Was sind also die Merkmale von tatsächlich hundefreundlichen Unterkünften? In der sich sowohl dein Hund wie du dich „pudelwohl“ fühlst? Der erste Anhaltspunkt stellt zumeist das Internet – und das läuft über von Anzeigen für „hundefreundliche“ Unterkünfte. Samt seinen mehr oder weniger hilfreichen Portalen.

Damit sich du & dein Hund “pudelwohl” fühlen: Worauf bei der Suche nach deiner Unterkunft zu achten ist

die richtige hundefreundliche Unterkunft finden Tipps und Checkliste

Ein erster Tipp:

Sieh dir zuerst auf den Webseiten der jeweiligen Unterkunft die Bewertungen an: Findest du hier echte Bewertungen von echten Gästen? Wenn ja, ist das schon einmal besser, als wenn diese gekauft „klingen“.

Achte hier besonders darauf, ob und welche Merkmale ehemalige Gäste mehrheitlich hervorheben (wenn sie den echte Gäste waren): Ist es der Wellnesbereich für sie selbst oder etwa die Möglichkeit zur (bezahlten) Hundebetreuung? Ersteres zeigt die Zufriedenheit der Gäste – aus menschlicher Sicht (was nicht unwichtig ist, aber kein Indiz für eine hundefreundliche Unterkunft!).

Wird hingegen die hundefreundliche Ausstattung oftmals betont, kommst du einer guten Unterkunft für euch beide schon ein Stückchen näher.

PREMIUM und TEASER Paket für hundefreundliche Unterkunft im BERG-VAN-MAG

Eure hundefreundliche Unterkunft EXKLUSIV im BERG-VAN:MAG?

Eure hundefreundliche Unterkunft EXKLUSIV im BERG-VAN:MAG?

PREMIUM und TEASER Paket für hundefreundliche Unterkunft im BERG-VAN-MAG

Tipp Nummer zwei bei deiner Suche nach deiner passenden Unterkunft

Einfacher wird die Suche nach deiner perfekten Unterkunft, wenn du zb. folgende Einträge / Bewertungen vorfindest:

  • Die Zimmer verfügen über einen eigenen Hundeschlafbereich (sogar mit Hundekissen?)
  • ein Fress- und Wassernapf wird als selbstverständlich angesehen

Wenn eine hundefreundliche Unterkunft etwa auch eine eigene

  • Hundedusche
  • Agility-Parcours
  • eine oder mehr eingezäunte Hundewiese/n und / oder …
  • Dogsitting anbietet …

… dann dürfte die Qual der Wahl nur noch an deinen finanziellen Möglichkeiten liegen.

Tipps zur Suche nach deiner hundefreundlichen Unterkunft

Wie du deine hundefreundliche Unterkunft findest, Tipps und Checkliste

An dieser Stelle ein Tipp in eigener Sache – der besonders für Geschäftsführer*Innen eines hundefreundlichen Beherbergungsbetriebes interessant sein wird: Gerne testen wir vom BERG-VAN:MAG ihre Unterkunft, schreiben authentisch und bieten zusätzlich eine Webseite im MAG an

Hier klicken für weitere Infos.

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

Was darf (d)eine hundefreundliche Unterkunft kosten?

was darf eine hundefreundliche Unterkunft kosten

Die Frage aller Fragen? Eigentlich nicht. Zumal jeder Urlauber selbst am besten wissen sollte, was für ihn finanziell drin ist – oder eben nicht. Um die Frage in diesem Kapitel zu beantworten, konzentriere ich mich darauf, was alle Unterkünfte gemein haben: die Zuschläge für deinen Hund / deine Hunde.

Denn dieser Anhaltspunkt ist ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl einer echt! hundefreundlichen Unterkunft. Wird der Zuschlag / die Zuschläge für deinen Hund auf der jeweiligen Unterkunfts-Webseite klar und deutlich kommuniziert? Wenn nicht, kann es zu bösen Überraschungen kommen: Aufpreise für nichts (kein hundefreundliches Angebot), zu teuer oder die Kosten für Hunde werden erst im Nachhinein (meist zu teuer) verrechnet.

Für was wird dieser Zuschlag eigentlich verrechnet? Weil Hunde mehr Dreck machen als Kinder? Halte ich für ein falsches Argument. Auch verursachen Hunde kaum mehr oder weniger Schäden als (Klein)-Kinder.

Das Argument, der Zuschlag müsse sein, da eine zusätzliche Endreinigung nötig ist, zieht bei mir (als Vater von zwei Kindern und Hundebesitzer) nicht. Zumal ich eine gründliche Reinigung bei jeder Unterkunftskategorie erwarte – oder nicht? Fakt ist: Dieser Aufpreis wird verrechnet. Hundefreundlich oder nicht – dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Also gut, wenn schon zu bezahlen, dann wäre natürlich eines zu beantworten: Wie viel darf der Zuschlag ausmachen? Kurz: Annehmbare Zuschläge liegen meist zwischen 5€ bis ca. 35€ pro Hund. Beachte auch, das einige hundefreundliche Unterkünfte eine Kaution von bis zu mehreren hundert Euro verlangen (die du hoffentlich beim Auschecken zurückbekommst 😉 ). Diese dient als Kaution falls Schäden in den Räumlichkeiten entstehen (finde ich legitim und hat nichts mit der echten Hundefreundlichkeit zu tun – eine nachvollziehbare unternehmerische Absicherung).

Checkliste: So findest du deine passende Unterkunft

  • Hast du dir die Bewertungen auf den Webseiten für hundefreundliche Unterkünfte angesehen? Findest du dort positive und für hundefreundliche Unterkünfte relevante Einträge von „echten“ Gästen?
  • Darf dein Hund bei dir im Zimmer übernachten (ja – es gibt „hundefreundliche“ Unterkünfte, in denen dies nicht „so gerne gesehen“ wird). Sprich: Findest du im Zimmer einen eigenen Hundeschlafbereich und einen Fress– und Wassernapf?
  • Bietet die Unterkunft ein eigenes Futtersortiment? Sogar BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter)? Linktipp: sehr informatives gratis E-Book zum Thema BARF. Auch daran erkennst du wahre Hundeliebe und echte Sorge um das Wohl deiner Fellnase.
  • Besonders die „Leckerlies“ in Sachen Ausstattung sollten Beachtung finden: Bietet die Unterkunft zb. einen Hundeplatz, Hundebadeteich oder eine Hundehalle?
  • Kannst du mal richtig ausschlafen, weil das Personal für dich die Gassirunde „erledigt“ (Gassi-Geh Service)? Thema Gassi-Runde: Hast du in unmittelbarer Nähe Gelegenheit dazu? (zb. als “Gassirunden am Berg“)
  • Ja, es gibt sie, hundefreundliche Wellness-Unterkünfte: Hier darf dein Liebling mit in den Spa-Bereich – toll, oder?
  • Werden besondere Aktivitäten angeboten, die ihr gemeinsam unternehmen könnt? Als Beispiel Hundewanderungen, Ausflüge zum Hundeschwimmen oder Massagen?
  • Kein Fehler, wenn du auf weitere Annehmlichkeiten achtest bzw. nicht verzichten musst: Kannst du euren Urlaub mit einem Hundetraining vor Ort verbinden? Eine Runde mit dem Rad drehen – hast du die Möglichkeit, dir einen Hundeanhänger oder Hundekörbchen auszuleihen?
  • Weitere „Leckerlies“ für euch beide wären zb., ob sich Tierärzte, ein Hundefriseur oder ein Hundesitting-Service (besser noch, wird in der Unterkunft angeboten) in näherer Umgebung befinden.
  • Last but not least – ein wichtiger Hinweis, wie du hundefreundliche Unterkünfte relativ schnell erkennst: Werden auf der Webseite der Unterkunft die Zuschläge für Hunde genannt? Wenn nicht, kann es zu bösen Überraschungen kommen, was Preis und die „echte“ Hundefreundlichkeit anbelangt!

Bleib auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner
Berg-Van

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search