Trinkwasser in den Bergen: Worauf du achten musst

Tipps zur Wasserversorgung: Wasserquellen, Nutzung von Wasserfiltern und die Risiken von ungefiltertem Wasser

Hey und ein Servus aus dem Salzkammergut! Trinkwasser in den Bergen? Was soll daran kompliziert sein? Oder gar ungesund? Worauf soll ich da bitte achten?

Fakt: Egal, ob du mit oder ohne deinen treuen Vierbeiner unterwegs bist, in den Bergen ist eine zuverlässige Wasserversorgung das A und O.

Fragen wir uns mal: Wie sorgst du für genug Trinkwasser, wenn du auf deinen Bergabenteuern bist? Ist jedes Wasser sicher zu trinken?

Genau um diese Thematik geht’s in diesem Beitrag 😉 Ich habe hier einige Antworten und nützliche Tipps für dich:

Wasserversorgung in den Bergen: Wie du dich und deinen Hund gefahrlos mit Wasser versorgst

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Die Basics: Wasser ist Leben

In den Bergen ist Wasser dein wertvollster Begleiter. Es hält dich am Laufen und sorgt dafür, dass du bei Kräften bleibst.

Du kannst es direkt aus klaren Bächen und Quellen gewinnen, aber Achtung: Nicht alles sprudelnde Nass ist automatisch trinkbar.

Quellfrisch oder Risikoquelle?

Nicht jede Wasserquelle ist gleich. Manche sind rein, andere können Schadstoffe und Keime beherbergen, die deiner Gesundheit schaden könnten. Es ist klug, zu wissen, worauf du achten musst.

  • Bäche und Quellen: Diese sind oft die beste Wahl. Doch achte auf Tierkadaver oder andere Verschmutzungen in der Nähe. Ein klarer Flusslauf ist ein gutes Zeichen.
  • Stehendes Wasser: Seen oder stehende Pfützen können Keime enthalten. Es ist besser, diese zu meiden oder das Wasser vorher zu filtern.

Trinkwasserfilter: Dein Rucksackheld

Ein Trinkwasserfilter ist wie dein persönlicher Bergzauberer. Er reinigt selbst das trübste Wasser und macht es trinkbar. Klein, handlich und dein bester Freund für sicheres Trinken.

Achte darauf, einen Filter zu verwenden, der Schadstoffe und Mikroorganismen herausfiltert.

Angebot
Katadyn 8020426 Wasserfilter BeFree Tactical 1 L
  • Ultraleichter und kompakter Hohlfaserfilter mit einem…
  • Dank des zusammenfaltbaren Trinkbeutels passt der Filter…
  • Mit einer Porengröße von 0.1 Mikron (0.0001 mm) entfernt…
  • Die EZ-Clean Membrane kann durch schütteln oder schwenken…

Auf Nummer Sicher: Mitgeführtes Wasser

Neben natürlichen Quellen solltest du auch immer mit ausreichend Wasser aus deinem mitgeführten Vorrat ausgestattet sein. Trinksysteme oder Wasserbehälter* sind praktisch, um beim Thema Trinkwasser in den Bergen auf Nummer sicher zu gehen.

Sie bieten dir die Gewissheit, dass du sauberes und sicheres Wasser zur Verfügung hast, unabhängig von den natürlichen Quellen.

Trinksystem und Wasserversorgung bei Bergtouren mit Hund
Mein Basic-Trinksystem und Equipment zur Wasserversorgung für Ronja

Equipment zur Wasserversorgung für Berfex:Innen und Hunde für Bergabenteuer*

Kann man Brunnenwasser bedenkenlos trinken?

Wenn du auf deinen Wanderungen auf einen Brunnen stößt, ist das wie ein Geschenk der Berge. Doch Vorsicht ist geboten.

Brunnenwasser kann keimbelastet sein, insbesondere wenn er nicht regelmäßig gewartet wird.

Es kann auch Schadstoffe wie Nitrate aus landwirtschaftlicher Nutzung enthalten, die gesundheitliche Probleme verursachen können.

Wasserversorgung in den Bergen
Ronja bei einem Brunnen im Tennengebirge (mit Zu- und Abfluss: kein stehendes Gewässer)

Gefahren beim Trinken aus Kuhtränken auf Almen

Die idyllischen Kuhtränken auf Almen mögen verlockend erscheinen, aber hier lauern Gefahren. Das Wasser kann mit Tierexkrementen oder anderen Verunreinigungen belastet sein.

Diese können Krankheitserreger wie Coliforme Bakterien und E. coli enthalten, die starke Magen-Darm-Probleme verursachen können.

Mögliche Krankheiten durch ungefiltertes Wasser

Bergfex:Innen und ihre felligen Freunde können ernsthafte Gesundheitsprobleme bekommen, wenn sie ungefiltertes Wasser trinken. Dazu gehören:

  • Gastrointestinale Probleme: Ungefiltertes Wasser kann Magen-Darm-Probleme wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenkrämpfe verursachen. Diese Beschwerden können ernsthaft deine Wanderung beeinträchtigen.
  • Giardiasis: Dies ist eine Infektion des Magen-Darm-Trakts, die durch Parasiten verursacht wird und heftigen Durchfall, Bauchschmerzen und Übelkeit verursachen kann.
  • Cryptosporidiose: Eine weitere parasitäre Infektion, die durch das Trinken von kontaminiertem Wasser verursacht wird und zu starkem Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Fieber und Muskelschmerzen führen kann.
Angebot
Katadyn 8020426 Wasserfilter BeFree Tactical 1 L
  • Ultraleichter und kompakter Hohlfaserfilter mit einem…
  • Dank des zusammenfaltbaren Trinkbeutels passt der Filter…
  • Mit einer Porengröße von 0.1 Mikron (0.0001 mm) entfernt…
  • Die EZ-Clean Membrane kann durch schütteln oder schwenken…

Was ist mit Schnee als Durstlöscher?

Schnee kann eine natürliche und erfrischende Quelle für Wasser sein, vor allem wenn euer Abenteuer unter der warmen (Winter)-Sonne stattfindet.

Wenn dein Hund Schnee nascht, um seinen Durst zu stillen, ist das im Allgemeinen in Ordnung und kann eine willkommene Erfrischung sein.

Schnee als Durstlöscher für Hunde gesund
Ist Schnee als Durstlöscher für Hunde gesund?

Vorsicht … ist besser als Nachsicht

Obwohl Schnee grundsätzlich in Ordnung ist, gibt es ein paar Dinge zu bedenken:

  • Schneemenge: Ein wenig Schnee schlucken ist normalerweise unproblematisch. Aber zu viel auf einmal kann deinem Hund Bauchschmerzen oder sogar Durchfall bereiten. Moderation ist der Schlüssel.
  • Sauberkeit: Versuche sicherzustellen, dass der Schnee, den dein Hund konsumiert, so sauber wie möglich ist. Verunreinigter Schnee kann Krankheiten und Infektionen verursachen.
  • Eisige Schichten: Achte darauf, dass dein Hund nicht zu viel Eis oder harte, gefrorene Schneeschichten frisst. Das kann seine Zähne und seinen Magen belasten.

Wenn du unsicher bist, ob das Trinkwasser in den Bergen trinkbar ist, dann koche es (was natürlich bei Schnee eine gte Alternative darstellt).

Ein kurzes Aufkochen tötet schädliche Keime ab und macht das Wasser sicher für dich und deinen pelzigen Begleiter.

Wie bereits oben erwähnt, habe ich eigentlich IMMER ausreichend Trinkwasser für mich und Ronja „onBoard“. Mit einem Rucksack der ein Trinksystem erlaubt (dringende Empfehlung!) kein Problem.

Ab und an – bei längeren Touren oder wenn etwas warmes zwischendurch einfach herrlich ist – habe ich auch mein Kochsystem mit. Zum Thema Wasser abkochen 😉

Bei dieser Gelegenheit empfehle ich auch das gerne .. bzw. hier mehr Details dazu:

Kochen und warmes Wasser am Berg* | Rezepte und Alternativen zum selber Kochen

Checkliste: Dein „Trinkwasser in den Bergen“ Check

Hier ist eine kleine Checkliste, die du immer im Hinterkopf behalten solltest:

  • Quellwasser checken: Schau nach sichtbaren Verunreinigungen und prüfe, ob es klar und sauber aussieht.
  • Filtern oder abkochen: Verwende einen Trinkwasserfilter oder koche es vor dem Trinken.
  • Mitgeführtes Wasser: Trage immer ausreichend Wasser in Trinksystemen oder Wasserbehältern mit dir, um auf Nummer sicher zu gehen.
  • Respektiere die Natur: Hinterlasse keine Spuren und bewahre die Bergwelt, die uns so viel gibt.

Teile deine Erfahrungen!

Und jetzt bist du an der Reihe: teile deine Erfahrungen! Hast du besondere Tricks zur Wasserversorgung in den Bergen? Erzähl uns davon in den Kommentaren und lass uns zusammen eine (Achtung Wortspiel 🙂 ) Quelle des Wissens erschaffen.

Ich freu mich auf dein Feedback!

Also denn wie immer: bleibt’s auf’m Weg!


Disclaimer: Die hier dargestellten Informationen dienen der allgemeinen Aufklärung. Es ist ratsam, immer auf lokale Bedingungen und individuelle Gegebenheiten zu achten, wenn es um die Wasserversorgung in den Bergen geht.


Weiterführendes Wissen, Empfehlungen und Tipps

Equipment zur Wasserversorgung für Berfex:Innen und Hunde für Bergabenteuer*

Angebot
deuter Streamer 3.0 Trinksystem
  • 3 Liter Volumen
  • Große Öffnung für bequemes Befüllen und Säubern
  • Auslaufsicheres Mundstück mit aufsteckbarer Schutzkappe
  • Geschmacksneutral, sehr hygienisch und einfach zu reinigen
Vorschau Produkt Bewertung Preis
deuter Streamer Thermo Bag 3.0 l isolierende Tasche für deuter Trinksysteme deuter Streamer Thermo Bag 3.0 l isolierende Tasche für deuter Trinksysteme 402 Bewertungen 23,00 EUR 11,99 EURAmazon Prime
Angebot
SKYSPER BOGDA 35 Wanderrucksack 35L Camping Backpack mit Rückenbelüftung & Trinksystem…
  • 【Wasserdicht und atmungsaktiv】Der BOGDA 35 Rucksäcke besteht aus hochgradig wasserfestem,…
  • 【Große Kapazität】Der Reise Rucksack verfügt über einem 35L Fassungsvermögen und einem…
  • 【Multifunktional und Praktisch】Die Unterseite des Rucksackes ist mit einer Regenhülle…
720°DGREE Edelstahl Trinkflasche “noLimit” – 950ml – Auslaufsicher, Kohlensäure geeignet,…
  • ✔ TRINKE ENDLICH GENUG & FÜHL DICH BESSER – Du willst…
  • ✔ BLEIB GESUND & VITAL – LEBENSMITTELECHTER 18/8…
  • ✔ DEIN TREUER BEGLEITER – Die ROBUSTE, LANGLEBIGE…
  • ✔ UNSERER UMWELT ZULIEBE – Mit der wiederverwendbaren…
SLSON 2 Stück Hundenäpfe Faltbare Integrierter Reisenapf ohne Plastikrand,Tragbare Silikon…
  • 【REISESCHÜSSEL】: Tragbarer faltbarer hundernapf,der…
  • 【TRAGBARE UND FALTBARE HUNDENAPF】: Der hundenapf ist in…
  • 【600ML KAPAZITÄT SILIKONSCHÜSSEL】: 16,5 * 10,4 * 6 cm,…
  • 【EINFACHE REINIGUNG】: Im Gegensatz zu anderen schüsseln…
Angebot
Katadyn 8020426 Wasserfilter BeFree Tactical 1 L
  • Ultraleichter und kompakter Hohlfaserfilter mit einem…
  • Dank des zusammenfaltbaren Trinkbeutels passt der Filter…
  • Mit einer Porengröße von 0.1 Mikron (0.0001 mm) entfernt…
  • Die EZ-Clean Membrane kann durch schütteln oder schwenken…

Wie du dich (und deinen Hund) auf Bergtouren und Wanderungen richtig vorbereitest


Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 393 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search