Links mit [*] sind Werbelinks: Infos hier

Guide 42+ SL: Leichter & komfortabler Wanderrucksack von Deuter

Robust, körpernaher Sitz & maximale Kontrolle für ausgedehnte Berg- und Wandertouren

Hinweis: Dieses Video zeigt den selben Rucksack nur eine Nummer Größer als der in diesem Beitrag vorgestellte (eigenes Video WIP)

Mehrfacher Testsieger bei den “Großen” Bergmagazinen – zurecht!

Deuter Unisex Guide 44+ Daypack Trekking Hikking Wanderrucksack

Das der Guide 42+ SL Wanderrucksack von Deuter* bei eigentlich ALLEN Tests mit Noten zwischen “Sehr gut” (als schlechteste!) bis zu “überragend” abgeschnitten hat, wundert mich kein Bisschen, weil …

Halt: bevor wir zum Testbericht kommen, eines vorweg:

Ich benutzte diesen Rucksack – und verwende den Guide SL Alpin-Rucksack noch immer* – bevor dieser in den Magazinen und Blogs auftauchte. Auch deshalb gleich noch ein Hinweis um Missverständnisse zu vermeiden:

Wie eben gesagt, verwende ich noch das Vorgängermodel (siehe Bild; 1 zu 1 die selben Funktionen wie der Guide 42+, jedoch speziell für Bergfex:Innen konzipiert* – ja, den darf und kann trotzdem die Männerwelt verwenden 😀 ), jedenfalls: Nicht wundern wenn ihr in den Touren-Beiträgen eben dieses Vorgängermodell in diesen Farben erkennt … ohne Blume 😀

Erfahrungen mit dem Deuter Guide 42+ SL Wanderrucksack

Mein “mittlerer” und “großer” Rucksack der Firma Deuter – den ich bereits seit ca. 2 Jahren und vielen vielen Bergtouren und Wanderungen (mit Hund 🙂 ) verwende – nicht “nur” jene, die ihr im BERG-VAN:MAG nachlesen könnt. Warum ich auf den Deuter Guide 42+ SL Tourenrucksack setze? Kurz gesagt: Ich brauchte noch nie einen größeren. Dieser Rucksack eignet sich prima für ausgedehnte Tagestouren, Hochgebirgstouren und (kleinere) Mehrtagestouren (mit Hund 😉 )

Wer mehrere! Tage bei wechselnden! Bedingungen in den Bergen unterwegs ist, benötigt mit ziemlicher Sicherheit einen Rucksack mit etwas mehr Stauraum. Für ein bis zwei Nächte mehr als genug Stauraum (bei stabilen, planbaren Wetterverhältnissen), und bei laaaangen Tagestouren ist der Deuter 42+ SL sowieso PERFEKT!

Die wichtigsten Merkmale des Deuter GUIDE 42+ SL

Auf den Rücken, fertig und los geht’s. Der Guide ist nicht nur leicht, sondern auch cleverer durchdacht. Mit dem frontalen Zugang gelangst du schnell an dein Gepäck und verlierst auf deiner Tour keine Zeit. Für mich spielt jedoch der Tragekomfort eine deutlich entscheidendere Rolle als ein “Zeitverlust” (den man in den Bergen eh nicht beachten sollte – schließlich reden wir von Freizeit und einem Lebensgefühl …)

Hier meine wichtigsten Fakten – mehr davon auf der Produktseite*:

  • Dank des Alpine Back Systems sitzt der Rucksack fest und nah am Körper (Thema Tragekomfort) & vor allem auch: Damit bist du sicher am Berg unterwegs.
  • Nochmals / zusätzlich erhöhter Tragekomfort: durch ergonomisch geschnittene Schulterträger kein Scheuern an Hals oder Armen. Die SL-Träger des Wanderrucksack haben weiche Soft-Abschlüsse.
  • Praktisch: Vorrichtung für Trinkblase (bis 3.0 Liter)
  • Gemütlich: Die herausnehmbare Sitzmatte stabilisiert das Tragesystem -und ihr sitzt (besonders in der Übergangszeit) nicht auf dem kalten Boden
  • Mehr als ausreichend Halterungen – von der Wanderstockhalterung über Helmhalterungen bis zum Pickel könnt ihr alles drauf befestigen.

Unter vielen Beiträgen ist der Guide 42+ SL Wanderrucksack von Deuter beispielsweise in diesem Reel zu unserer Gamskogel Tour gut zu erkennen

Von harten Fakten zu eigenen Erfahrungen

Wie gesagt, zu den technischen Details – etwa zum Volumen von 42 + 8 Liter, die Maße von 76 x 28 x 20 cm bei einem Gewicht von 1400 g und und und erfahrt ihr eh auf mehreren Verkaufsseiten im Netz. Nachfolgend ein echter Erfahrungsbericht – nämlich von mir und unseren Touren 😀 Eher ein paar Bilder davon, weil: was soll ich schreiben? Bilder sagen mehr als Worte 😉

Ein paar Impressionen inklusive dem Deuter 42+ SL – ohne diesen Rucksack geht’s auf keine ernstzunehmende Bergtour. An heißen Tagen ausreichend Platz für genug Wasser für mich und die Räubertochter + Jause (österr. / bayrisch für “Brotzeit” 😉 ) + Umziehklamotten + Regenjacke + und und und Zeugs was man halt so mitnimmt. Und immer halb leer das Teil – oder sagt man, halb voll? 😀 Wie auch immer, was auch immer du darin mitnimmst: mit diesem Wanderrucksack spürst du das Gewicht (fast) nicht – absolut bequem, rutschfest, stabil … und: beinahe vergisst du, damit unterwegs zu sein …

Negatives? Fällt mir schwer was zu finden …

Im ernst – ich wüsste nicht was ich an dem Rucksack bekritteln sollte? Die besondere Strapazierfähigkeit? Das du damit an einem Ast oder Fels hängen bleiben kannst ohne das auch nur ansatzweise was eine Naht aufgeht oder was reist? Das sich im inneren ein Wertsacheninnenfach sowie ein Fach für Nasswäsche befindet, wobei letzteres vielleicht einen Tick zu klein ausgefallen ist? Ich hätte dieses Fach noch nie benötigt – feuchte oder Nase Wäsche? Rein in einen Sack und ab in eine der leicht zugänglichen Verstaumöglichkeiten …

Die herausnehmbare Sitzmatte für die Pausen zwischendurch, die auch als Rückenstütze dient und ich (vielleicht deswegen, eher aus Faulheit) eh noch nie herausgenommen hab? Die Brillenhalterung am Schultergurt, die ich erst beim schreiben dieses Beitrags entdeckt hab? 😀 Nein, ganz ehrlich, ich hab’s versucht, aber ich finde nichts auszusetzen an dem Teil …

FAQ: Weils oft gefragt wird

Wie groß / wie viel Liter Rucksack brauche ich?

Guide 42+ EL Wander-, Trekking und Berg Rucksack

Aus meiner Erfahrung kommst du mit einem 40 – 60 Liter Rucksack mehr als gut zurecht. Wenn wir auf Mehrtagestour sind (meist zwei Tage, also eine Nacht im Zelt), dann komme ich sehr gut mit dem Deuter Guide 42+ SL aus (für die ECHTEN Männer der Deuter Guide 42+ EL in blau / grau 😀 + 2 Liter mehr Schlepperei 😀 – siehe Bild )

Gefühlt fasst mein Deuter Wanderrucksack mehr als die 42 Liter. Dazu kommen durch die erweiterbaren Laschen am Kopf nochmal ca. 8 Liter (hier befestige ich meinen Trekking Schlafsack mit Minipackmaß* – die coole selbst aufblasbare Isomatte* und ein leichtes “Ein-Mann-und-ein-Hund Zelt*” im unteren Schließfach). Bleibt also genug Stauraum für Gaskocher (genauer: mein Fire Ant 2-3 Kochsystem (zur gesamten Packliste) 🙂 ) und Zeugs 😉 Futter + Wasser für mich und die Räubertochter, paar Umziehklamotten …

Wie gesagt: mit 40 – 60 Liter kommt man normal super aus, zudem läuft man bei größeren Wanderrucksäcken eh Gefahr, unnötiges “Klump” mitzunehmen. Spart jedes Gram wo möglich = sowieso der beste Tipp!

Ist der Deuter 42+ SL ein reiner Frauen Wanderrucksack?

Ich wills mal so beantworten: Als ich mir diesen Rucksack im Fachhandel gekauft hab, war seitens des Beraters nie die Rede davon das es sich hierbei um einen Frauen Wanderrucksack handelt – handeln könnte. Kam mir auch nie in den Sinn das dies so sein sollte – ganz im ernst, nach dutzenden Touren wurde ich mal gefragt, ob das nicht ein Frauen Wanderrucksack ist den ich da rumschlepp. Antwort? Ein Achselzucken … Fakt ist: Das Teil ist richtig bequem, der komfortabelste Berg-, Trekking- und Wanderrucksack den ich bisher hatte. Das reicht für mich für ein weiteres Achselzucken: Frauen Wanderrucksack? Okay, dann ist es eben ein Frauen Wanderrucksack. Und der Firma Deuter nach ist er es auch, Zitat:

“Dieses Modell ist als SL-Version verfügbar. Das frauenspezifische der SL-Rückenlänge zeigt sich bereits bei der Rückenlänge: Frauen haben im Durchschnitt einen nicht ganz so langen Rücken wie Männer. Das Tragesystem der SL-Modelle ist deshalb etwas kürzer angelegt als bei den Deuter Standard-Rucksäcken. Zudem ist das Tragesystem speziell an die weibliche Anatomie angepasst.”

Ganz ehrlich, ich hab davon nichts gemerkt, merke nach wie vor nichts und das Teil sitzt trotzdem einwandfrei und unglaublich bequem 😀 – gemütlicher als jeder “Männer Wanderrucksack” den ich je hatte. That’s it.

Ist der Deuter Rucksack waschbar? Thema Reinigung …

Also – da Flecken und Schweißränder nach vielen Touren normal sind und nix mit der Qualität von deinem Wanderrucksack – und deswegen eigentlich nichts mit dem Testbericht hier zu tun hat, aber eben oft gefragt wird, an dieser Stelle kurz angerissen: Natürlich kannst du den Deuter Guide 42+ SL Touren- und Wanderrucksack von Schmutz und Dreck der sich bei deinen Touren ansammelt, auch einfach reinigen.

ABER – VORSICHT: Stopf deinen Rucksack keinesfalls in Waschmaschine (oder den Trockner), da dies zur Beschädigung der PU-Beschichtung führt. Ist also dieser Deuter Rucksack waschbar? Ach Gott, ja – natürlich. Tipps dazu findest du auf der Deuter Seite hier. …


Kurz und knappes Fazit:


Bleibt’s auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

BERG-VAN:Suche – wo soll’s hingehen? Suche deine Tour / Wanderung

BERG-VAN:Tests von Outdoor Ausrüstung

Berg-Van

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search