Packliste für Tagestouren und Mehrtages- Bergtouren

Damit du sicher mit deinem Hund in den Bergen unterwegs bist

Gleich ein Hinweis zu diesen Packlisten: Diese Packliste(n) werden sich vermutlich des Öfteren verändern. Warum? Weil wir immer am Testen sind, immer unterwegs sind und hier unsere Erfahrungen in Sachen Packliste für Wanderungen und Tagestouren sowie kleinere Bergtouren teilen.

Hier, auf dieser Seite, der “Packliste Wandern”, empfehle ich also Ausrüstung für euren Rucksack (keine Klamotten, Schuhe etc.: dazu bald eine eigene Seite) mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht haben. BISHER! Sollten wir auf bessere Produkte “stoßen” oder eine der hier angeführten Ausrüstungsgegenstände doch schneller den Geist aufgeben als erwartet (oder sogar gefährlich werden!), wird dieses durch ein besseres Produkt ersetzt.

Links mit [*] sind Werbelinks: Infos hier

Kriterien nach denen wir testen …

… bzw. die die hier angeführte Produkte erfüllen (müssen)

Sowohl bei der “Packliste Wandern” (der Nachfolgenden “Packliste Basics”) als auch bei der “Packliste Tagestouren” / der Packliste für Mehrtagestouren gelten folgende Kriterien um es in unsere Packlisten zu schaffen:

  • Bei sicherheitsrelevanten Ausrüstungsgegenständen (Klettersteigset, Gurte, Sicherungen etc.) spielt der Preis eine untergeordnete Rolle: Saftey first – und zwar so, das wir uns darauf zu 100% verlassen können (keine (tödlichen) Fehler weil’s ein ähnliches Produkt irgendwo um 10 Euro billiger gibt. Mein – und das Leben der Räubertochter – ist mir soviel mehr Wert. Und so sehe ich jedes Leben … also kein “Klump” aus Kostengründen!).

    WAS ABER NICHT bedeutet, das wir automatisch Markenprodukte oder das teuerste des teuersten empfehlen: Ganz das Gegenteil – es gibt auch günstige UND sichere Ausrüstung. Wie gesagt: beim Thema Sicherheit ist der Preis jedoch untergeordnet.
  • Bei Ausrüstungsgegenständen die funktionieren sollten!, achten wir natürlich schon auf den Preis. Was bedeutet “funktionieren sollten”? Dinge, die eine Bergtour / Wanderung einfach “angenehmer” machen, jedoch keine große Sicherheits-Relevanz haben. Am Beispiel Rucksack: Hier gibt es durchaus günstige Modelle die mit teuren Markenprodukten mehr als nur mithalten. Sollte bei einem (hier Rucksack)-Test etwa ein Träger reißen, ist das nervig, aber keine Bedrohung für Leib und Leben – und in einem solchen Fall würde es ein solcher nicht in unsere Packlisten schaffen. Ist ein Zelt nicht Wasserdicht? Okay – Pech für uns, wars eine feuchte Nacht – und ihr findet hier ein Zelt, bei dem das nicht der Fall ist. Alles klar?
  • Kriterien bei “Gimmicks” und Ausrüstung, die nicht unbedingt sein müssen – aber eine Bergtour echt chilliger machen: Wenn ich mir ein derartiges Produkt selbst kaufe, entscheide ich oft nach Bauchgefühl was das Preis / Leistungs- / Praktisch- Verhältnis anbelangt. Eine Mischung aus “nicht zu billig und nicht zu teuer und dann: schau ma mal 🙂 ” Im Test stellt sich dann eh schnell raus ob die Entscheidung richtig war – wenn ja: dann findet ihr das Produkt in unserer “Packliste Wandern” und den anderen Rucksack-Packlisten.

Packliste Wandern: Was immer in den Rucksack muss

Egal ob kleiner oder großer Rucksack, Wanderung oder Bergtour …

diese Basics sind bei uns bei jeder Tour / Wanderung dabei. Schon aus Sicherheitsgründen (es gilt immer: Saftey first!), und ebenso aus Sicherheitsgründen: Weil’s beruhigt wenn du weißt, auf alles soweit vorbereitet zu sein. Und Coolness in den Bergen = Sicherheit! Auch bei “kleinen” Touren. Was verstehen wir darunter? Im Prinzip Wanderungen und Bergtouren mit Hund die in ein paar Stunden zu machen sind, bei denen das Wetter keine bösen Überraschungen liefern sollte, kurz: weil der Ausflug gut planbar ist.

Dann zieht los – hier unsere “Packliste Wandern“: die Basics


Der Steinwood Wanderrucksack 35L Unisex

Steinwood Wanderrucksack 35L Unisex - Rucksack für Wanderungen mit Hund und Tages- Bergtouren

Perfekt einstellbar, Regenhülle on board & Trinkwassersystem vorbereitet

Alles da und mehr Platz als du für eine flotte Wanderung oder ausgiebige Bergtour mit deiner Fellnase benötigst. Beispielsweise ausreichend Staufächer, Halterungen für die Wanderstöcke, mehrere Kompressionsriemen, Regenschutz im Bodenfach, Vorbereitung für Trinksystem & Trinkblase … um nur einige Merkmale zu nennen.

Die große Stärke spielt der 35 Liter Steinwood Rucksack* jedoch eindeutig bei der Anpassung bzw. die Möglichkeiten zur optimalen Anpassung an deinen / jeden Rücken aus – und damit ist er auch ein echter! UNISEX Rucksack 😉 (Den Gag versteht ihr wenn ihr den Testbericht zu meinem mittleren und großen Rucksack … egal 😀 )

Ein ausführlicher Testbericht (überall als “WIP” gekennzeichnet) folgt demnächst. In aller Kürze sei gesagt: DAS ist ein Ausrüstungsgegenstand der funktionieren sollte – und dies auch mehr als tut. Hier ist das Preis / Leistungs- und Praktische Verhältnis HERVORRAGEND! Seit geraumer Zeit im Einsatz und absolut TOP. Eindeutige Kaufempfehlung!


FITZ ROY III Regenjacke von MILLET

MILLET Herren Fitz Roy Regenjacke für Wanderungen und Bergtouren mit Hund

Absolut zuverlässiger, leichter & regengeprüfter Begleiter

Diese nur ca. 300 Gramm “schwere” FITZ ROY III Regenjacke von Millet hab ich eigentlich immer dabei – okay, fast immer 😉 – auf jeden Fall immer bei längeren Touren, einerlei wie die Wetterprognosen ausfallen. Gerade in den Bergen kann das Wetter schnell und unerwartet umschlagen, fein wenn du trotzdem trocken bleibst.

Die Jacke hat alle wichtigen funktionellen Details dazu: bequeme Passform die sich dank einstellbare Kapuze, Taille und Ärmelabschlüsse gut anpassen lässt. Top auch die Unterarmbelüftung mit Reißverschluss die für gute Belüftung sorgt damit eure Klamotten darunter auch wirklich trocken bleiben. Extrem wichtig! Auch, weil alle Nähte verschweißt sind.

Wie gesagt, meine Standard Regenjacke die ich bereits seit vielen vielen Bergtouren und Wanderungen verwende – weil die einfach passt und absolut Regenfest ist (auch wenn’s mal richtig schiff … regnet 😉 ). Details zu Material etc. findet ihr eh auf der Produktseite …


Black Diamond (Klettersteig / Halbfinger) Handschuhe

Halbfinger Handschuh für seilversicherte Passagen und Klettersteige

So wichtig: Halbfingerhandschuh bei längeren seilversicherten Passagen

Wenn ihr einmal längere seilversicherte Passagen geklettert seid (besonders bei Abstiegen) dann kennt ihr die Blasen an den Handflächen und aufgerissenen Stellen an Fingern? Keine wirklich bedrohlichen Verletzungen 😀 , jedoch mit (Halbfinger)-Handschuhen einfach zu vermeiden.

Diese Handschuhe sitzen gut, sind mit einem Stretchgewebe aus Netzstoff versehen und hat Aufsätze an den Knöcheln, die vor Reibungen sowie äußeren Witterungen schützen. Was brauchst mehr?

Zudem bieten Handschuhe wie diese zusätzlichen Grip und sicheren Abriebschutz: Die Handflächen und Finger des Outdoor Handschuhs sind mit Synthetikleder-Flächen ausgestattet. Bei diesem Handschuh ist alles da was nötig ist: Klettverschluss am Handgelenk samt  integrierter Öse für ein leichtes Anziehen und zum Einhängen.


Stirnlampe Actik Core von Petzl

Stirnlampe Petzl Actik Core - Stirnlampe

Zuverlässiger Dauerbrenner mit nur 82 Gram

Ein gutes Gefühl, wenn du Nachts in den Bergen jeden Stein vor dir siehst – und noch gute 100 Meter vor dir!). Und das gefühlte 10000 Stunden lang. Laut Angaben sind’s bis zu 160 Stunden bevor der Akku leer … egal. Einmal aufgeladen, und das Teil ist mehrere Nächte einsatzbereit.

Ich verwende diese Stirnlampe gerne und immer wieder mit einem guten Gefühl. Und ja, es gibt günstigere, aber ebenfalls ja: auf meine – eben die Actik Core – kann ich mich zu 100% verlassen.

Sie sitzt super am Kopf und die (angegebenen) 82g leichte Stirnlampe vergisst du fasst. Ich bleib dabei: Glatte Kaufempfehlung. Die paar Euronen mehr für ein Markenprodukt sollte euch eure Sicherheit (euer Leben!) schon wert sein.


Trinksystem Deuter Streamer 2 Liter bzw. 3 Liter

Trinksystem Deuter Streamer 3 Liter für Bergtouren und Wanderungen mit Hunden - ein muss für unsere Packliste Wandern und Mehrtagestouren

Wie? 2 Liter bzw. 3 Liter? Was jetzt? Keine Panik, das Rätsel ist schnell gelöst 😉 Ich verwende beide Trinkwassersysteme. Warum das? Ganz einfach: für den kleinen Rucksack – meinen 35L Wanderrucksack von Steinwood (hier zu sehen) verwende ich das 2 Liter System* (Vorrichtung für 2,5 Liter), und befülle den 3 Liter Streamer* je nach Witterung, länge der Tour etc. mit zusätzlichem Wasser.

Bei längeren und gar Mehrtages- Touren bei dem wir mit dem mittleren Rucksack unterwegs sind, genau umgekehrt. So habe ich schon mal 5 Liter Wasser “on Board”.

Bei Mehrtagestouren oder großer Hitze spielt dein Wasservorrat eine entscheidende Rolle. Mit diesen Systemen könnt ihr platzsparend ausreichend Wasser mitführen.


TREKOLOGY Wanderstöcke

TREKOLOGY Trekkingstöcke Wanderstöcke für Wanderungen mit Hund im BERG-VAN:MAG

Leichtgewichtige, zusammenklappbare, verstellbare Aluminium Wanderstöcke

Nicht meine ersten Wanderstöcke, aber die, die bisher …

A: am längsten halten,
B: sich die Teller nicht auf unheimlich heimliche Art und Weise unbemerkt schnell verabschieden,
C: sich nicht verbiegen wenn man sich mal so richtig ins Erdreich drückt oder an ner Wurzel hängenbleibt (wobei andere bereits gebrochen sind!), oder unter anderem
D: sich die Wanderstöcke einfach, schnell und vor allem stabil auf die benötigte Größe einstellen lassen.

So lange die Dinger halten bleibe ich bei dieser Empfehlung – bisher einwandfrei, kann also noch ne Weile Dauern bis wir neue Wanderstöcke testen und in die “Packliste Wandern” zufügen (oder ich bleib eh bei den TREKOLOGY Trekkingstöcke Wanderstöcken, mal schauen … )


Ulefone Armor X3 Dual-SIM-Handy mit Corning Gorilla Glass

Kein Schritt ohne diesem Handy. Was? Jetzt macht der Werbung für ein Handy? Ja. Mach ich, weil dieses Teil der absolute Hammer ist (und eigentlich nicht IN den Rucksack soll, sondern mit dieser praktischen Tasche außerhalb befestigt werden kann). Ganz im ernst: ich hatte noch nie so ein stabiles, wetterfestes und funktionales Handy wie dieses. Zudem bei den Preis?

Bergtouren Wandern Bergtour Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, Ulefone Armor X3

Outdoor Smartphone ohne Vertrag

Leute, ich rede hier von einem echten! Bergtouren Handy, das Teil hat Funktionen die euch euer Leben retten kann (nein, das ist nicht übertrieben!). Als Beispiel muss eure Navi / Bergtouren App zuverlässig funktionieren, sprich: das Handy muss auch mal Display voran aus großer Höhe auf nen Stein / Fels knallen können und weiter funktionieren! Und ja, das tut es – und wie!

Erwartet kein hochauflösendes “High-Pixel-Video-Selfie” Handy! Funktionalität und Sicherheit, um das geht’s! Dieses Handy hat auch hilfreiche Tools für Bergtouren und Wanderungen “on Board”, was aber nicht DAS ausschlaggebende Kriterium ist warum ich auf dieses Smartphone nicht mehr verzichten will und werde. Was dann? Die Antwort BALD im Testbericht zum Bergtouren Smartphone Ulefone Armor X3.

Hinweis: da meines schon bissl in die Jahre gekommen ist – aber nach wie vor 1A funktioniert! – bin ich am überlegen ob ich mir das neueste Model zulegen sollte … was aber DEUTLICH teurer ist. Hmmm … mal schauen 😉


Golden Pets Paracord Hundeleine

Golden Pets Paracord Hundeleine für Bergtouren und Wanderungen mit Hund

2 Meter für den nötigen Schutz

Leine ist doch Leine, oder nicht? Naja – ein paar Worte zur Leine bzw. weshalb ich diese* benutze und weshalb ich eine kurze Leine einer Schleppleine bevorzuge. Mein (Leinen)-Motto ist ganz einfach folgendes: Wenn der Hund schon an die Leine muss – dann nicht ohne Grund!

Einerlei weshalb: Ob zum Schutz des Weideviehs (oder um den Hund vor diesem zu schützen), an steilen Abhängen, Klippen, Gipfelgrat oder eben bei einer einfachen Hüttenwanderung etc.: Was bringt mir eine zehn Meter lange (Schlepp)-Leine am Gipfelgrat oder auf einer Alm? So nahe darf kein Hund an Gefahrenstellen kommen. Darum, und weil eine Schleppleine am Berg durchaus ein Gefahrenpotential (stolpern etc.) mit sich bringt, verwende ich stets eine kurze, stabile, einfache Leine*


Faltbare Trinknäpfe (2x) für unterwegs – inkl. “Klicker”

Trinknapf für Hund für Bergtouren und Wanderungen mit Hund

Faltbarer Trinknapf für eure Bergtouren / Wanderungen

2! Stück Silikon Reisenäpfe für deine Fellnase(n) Plus Klicker 😉 Was soll ich dazu sagen? Diese beiden Trinknäpfe (in blau und grün) funktionieren wie sie funktionieren sollen: Schnell und easy zusammen bzw. aufgeklappt und platzsparend im oder via mitgeliefertem Karabiner (eher “Klump” (keine Qualität 🙂 )) am Rucksack verstaut.

Anmerkung: wenn euer Vierbeiner größer als meine Räubertochter ist – dann bestellt euch eine größere Version. Für uns genügt der (reale) 11cm Durchmesser locker. Auch muss man natürlich nicht beide faltbare Trinknäpfe mitnehmen (bei dem “Gewicht” von je 140 Gramm völlig egal), jedoch kein Problem wenn ihr einen Napf für Wasser, den anderen zum Füttern verwendet. Wie gesagt: Locker zu transportieren und praktisch kein Gewicht 😎 .


BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Packliste Tages- & Mehrtagestouren: Wenn’s mehr als eine kleine Wanderung wird

Camping- und Trekkingrucksack Guide 42+ SL / EL von Deuter

Mein “mittlerer” und “großer” Rucksack. Warum? Kurz gesagt: Ich brauchte noch nie einen größeren. Dieser Rucksack eignet sich prima für ausgedehnte Tagestouren und (kleinere) Mehrtagestouren – für ein bis zwei Nächte mehr als genug Stauraum (bei stabilen, planbaren Wetterverhältnissen .. wer länger unterwegs ist, benötigt dann vermutlich einen Rucksack mit mehr Stauraum.)

Hinweis: Ich verwende noch das Vorgängermodel Guide 42+ (die selben Funktionen wie der Deuter Guide 44+* vom Video).

Deuter Unisex Guide 44+ Daypack Trekking Hikking Wanderrucksack

Trekkingrucksack Guide 42+ SL / EL von Deuter

Vorteile den ich hier mal erwähnen möchte: durch den etwas höheren Hüftgurt ist optimal Platz für deinen Klettergurt – wenn benötigt. PLUS – mir daugen die zusätzlichen Riemen um die Karabiner auch etwas höher einhängen zu können – oder eben deine Leine um die Fellnase zu sichern!

Zudem: sind natürlich die Trinksysteme von Deuter auf diesen Rucksack optimal abgestimmt. Super, weil du dir einfach das ab- und anlegen des Rucksacks für jeden Schluck Wasser ersparst. (Nicht immer, wenn keine Wasserquelle für deinen Hund in der Nähe ist – dann bleibt dir nix anderes über 😉 ), aaaaber ….

… deswegen finde ich den Seiten-Reißverschluss besonders nützlich. Einfach und bequem verstaue ich hier zb. die Trinkflasche für den Hund – dadurch muss man nicht bei jeder Wasserpause den oberen Deckel samt Schnürung abnehmen. Ein zipp, Wasser raus – und gut ist 😉

PS: Die Farbe(n) können bei Amazon ev. abweichen, das Model / Funktion etc. ist exakt das selbe 😉


Ultraleichtes EIN-Mann-Zelt im kleinen Packmaß

Ultraleichtes EIN-Mann-Zelt im kleinen Packmaß

Leichtzelt Trek Santiago von Mapuera

Ein detaillierter Testbericht zu diesem Hammer-Leichtzelt folgt in Kürze. An dieser Stelle einfach mal das Wichtigste gesagt: Mit nur 1,25kg “Gewicht” und einem Mini Packmaß das in (meinen) jeden Rucksack Platz hat, dann auch noch mit Trekkingstöcken aufstellbar ist (und so nochmal Gewicht zu sparen ist) …

Das dieses Zelt mehr als Ausreichend Platz für (mich samt Hund) für ein bis zwei (oder auch mal mehr) Nächte bietet und das Außenzelt und Boden selbstverständlich wasserdicht ist (5.000 mm Wassersäule), 2 Ventilationsöffnungen aufweist und 1 großes Mesh-Fenster zur Belüftung

Wie gesagt: Testbericht folgt – wenn ihr ein Ein-Mann+Hund Zelt sucht: Ihr habt es gefunden*!


Ultraleichter Schlafsack “Trek Night”

Trek Night - Trekking Schlafsack mit Minipackmaß von Outdoorer

Gemütlicher Trekking Schlafsack mit Minipackmaß

Trekking Schlafsack mit Minipackmaß, sagt eigentlich alles, oder? Gerade bei Mehrtagestouren zählt A: jedes bisschen Platz und gespartes Gewicht. Beide Vorteile bietet dieser Schlafsack – und: da Teil ist auf jeden Fall gemütlich UND (bei Sommer-Bergtouren) warm genug um unterm Sternenhimmel (oder im Zelt) einzuschlafen 😎

Kurz zusammengefasst (ausführlicher Testbericht folgt): Der Ultraleichte Schlafsack wiegt inklusive Transportbeutel nur 980 Gramm. Dennoch ist er gut isolierend UND: Damit eure Füße warm bleiben, ist dieser Teil extra gepolstert 😎

Wie gesagt, ein Testbericht folgt bald – auf jeden Fall: mit diesem Schlafsack macht ihr nichts falsch. Kleines Packmaß, super leicht und das bei dem Preis? Wenn ihr eine Sommertour plant – dann mit den Schlafsack Trek Night*!


Selbstaufblasbare Trekking-Isomatte

Outdoorer selbstaufblasbare Camping und Trekking-Isomatte Trek Bed 3

Selbstaufblasbare Isomatte Trek Bed 3

Gleich vorweg: die Trekking-Isomatte Trek Bed 3 ist trotz (oder gerade wegen!) ihrem kleinen Packmaß von nur 35 x 18 x 18 cm eine ganz Große Iso-Matte: schnell genug aufgeblasen misst das Teil sagenhafte 193 x 63,5 x 5 cm (193! bitte!! Mit meinen 188cm endlich eine Matte bei der die Fersen nicht am Zeltboden knallen) wiegt nur 1052 Gram, ist aufgeblasen 5cm dick und das mit einer echt! rutschfesten Unterseite

uuuund: das Teil ist wirklich gemütlich. Sooo wichtig nach anstrengenden Wanderungen. Ja, und die Isolierung ist ebenfalls ein Traum: die bis -11 Grad bei einem hohen R-Wert von 4 laut Hersteller glaub ich (an die -11 Grad hab ich bisher noch nicht einmal gekratzt, warum auch? Wer will den sowas? 😀 ) Für alle die in der schneefreien Zeit unterwegs sind: einfach TOP – bestellt euch das Ding noch heute!


Bergtasse: BERG-BECHA für deine Getränke am Berg (auch für deinen Hund)

Bergtasse: BERG-BECHA: DER Becher für Bergfex’n und Bergfex’Innen

Bergfex:Innen braucht eine Emaille Tasse. das ist Gesetz 🙂 Die BERG-VAN:MAG Bergtasse “BERG-BECHA” (ja, DIESE Tasse ist ein Becher 🙂 ) ist leicht, langlebig und multifunktional. Und: Ein echter Gipfelgrat Anhaltspunkt 🙂 Und: Die Berg Tasse mit Mischskala zeigt zuverlässig an, ob ein Abstieg sicher, oder du dein Basecamp besser an Ort und Stelle aufschlägst. Verlass dich (nicht) darauf 😉 Sprich: bei Tagestouren bei dem euch noch ein Abstieg erwartet, bleibt’s im grünen Bereich – bei Mehrtagestouren und der Nacht im Zelt? Dann könnt ihr schon mal bis zum roten Bereich auffüllen 🙂

Wenn du registrierter BERG-VAN:Team Member bist, siehst du hier exklusiv für dich deinen 10 Euro Gutschein für den BERG-BECHA:
Dieser Inhalt wurde auf angemeldete Benutzer beschränkt. Bitte anmelden, um diesen Inhalt zu sehen.

Mein Outdoor-Bergtouren Kochgeschirr Set

Odoland Campingkocher 3500W Gaskocher mit Piezozündung

Odoland Campingkocher 3500W Gaskocher mit Piezozündung

Wie bereits mehrmals im MAG oder in Videos erwähnt, verwende ich diesen Campingkocher hier. Warum? Zum einen, mag ich das Teil 😀 Zum anderen, weil es “zusammengeklappt” perfekt in das kleine wie große Kochgeschirr Set passt. Und, weil ich auch die Piezozündung mag – geht mit Feuerzeug genauso, mit der Zündung ist es halt stylischer 😀

Im Amazon-Marketing-Deutsch ausgedrückt: ein Gaskocher, ausgestattet mit Piezo-Zündsystem und Flammenregler. Ja gut. Flammenregler. Danke 😀 Klar kann man mit dem Teil die Flamme super regulieren, na no na ned 😀

Weiter im Amazon-Werbetext: “Hohe Leistung von bis zu 3500 W, gleichmäßige Wärmeverteilung. Das Aufkochen von 1 l Wasser dauert ca. 3 Minuten (je nach Wetter, Kraftstoff und Kochgeschirr)”. Kurz und gut: das Stimmt so!

Leichtes und zusammenklappbares Design mit praktischer Tragetasche.” Der Teil den ich hier “fett” markiert hab, stimmt. Eine Tragetasche war (bei mir) nicht dabei. Wie beim Geschirr erwähnt: Der Campingkocher passt perfekt ins Kochgeschirr!


Bulin Camping Kochgeschirr Set

Bulin Camping / Bergtouren Kochgeschirr Set (9-teilig)

Nicht nur auf Mehrtagestouren ab und an dabei: bei ausgedehnten Wanderungen – eher Bergtouren – brauchen wir beide 🙂 dementsprechend Energie. Was warmes ist da schon sehr toll, und wenn’s nur eine warme Tasse Kaffee oder eine schnell zubereitetes Gulasch ist – mit diesem kleinen aber feinen und vor allem funktionierenden Kochsystem kein Problem.

Und ja. Mit einem Durchmesser von ca. 11cm verwende ich dieses Kochgeschirr eben hauptsächlich für “flüssiges” wie Suppen, Kaffee oder Tee etc.. Für gröbere Kochereien (Fleisch, Wurst …) oder wenn ich mehr benötige (zb.: Nuddeln), dann verwende ich entweder das gesamte, große Kochgeschirr oder nur Teile davon (siehe das große Kochgeschirr darunter).

Kurz: ich spare Gewicht in dem ich nur mitnehme was ich wirklich benötige!


großes Kochgeschirr Set für Bergtourten und Mehrtagestouren

Großes Outdoor Kochgeschirr Set, 4-teilg

Wie gesagt: das große Kochgeschirr (Bratpfanne, Kochtopf und einer Teekanne) verwende ich bei “herzhaften” Speisen 🙂 , sprich: für Fleisch und Wurst oder den Topf wenn es mal mehr sein muss (zb. Nudeln im Topf, das Fleisch in der Bratpfanne).

Der Vorteil an dieser Kochgeschirr-Kombination (also mit dem oberen Geschirr) liegt deutlich darin, das jedes Teil für sich kaum was wiegt und ich nur verwende (mit auf Tour nehme) was ich tatsächlich benötige.

Da bei diesem (großen) Camping bzw. Outdoor Kochgeschirr-Set ein Netz zur Verwahrung dabei ist (wie auch beim kleinen Kochgeschirr), kann ich alles benötigte samt Kartusche darin verstauen – benötigt kaum Platz und liegt sicher, leicht und praktisch im Rucksack!


Butan Schraubkartuschen mit Gewinde

4x 500g Butan Schraubkartuschen (mit Gewinde)

Die Betonung liegt hier auf “Schraubkartusche“! Wie bereits mehrfach in Videos erwähnt, halte ich persönlich aus Sicherheitsgründen wenig von Steckkartuschen. Warum?

Zum einen aus kosten- und umweltschutzgründen: durch das Gewinde mit selbst-dichtendem Sicherheitsventil kann die Kartusche auch im nicht leerem Zustand abmontiert werden. Bedeutet: Mehrfach – die 500 Gramm Kartusche sogar vielfach – verwendbar!

Zum anderen ist eine Schraubkartusche einfach sicherer: bei Steckkartuschen muss der Kocher auf der Kartusche montiert bleiben. Sitzt dann die Dichtung nicht perfekt kann Gas austreten – darauf kann wohl jeder verzichten 😉

Zudem wird die Verwahrung mit aufgesteckten Kocher im Rucksack ein Problem werden (schon aus Platzgründen). Ich bleib dabei – Schraubkartuschen mit Gewinde kann ich empfehlen – aus Erfahrung aus vielen Touren …


Titan Outdoor Besteck Set Stark Ultraleicht für Mehrtagestouren mit Hund

Titan Outdoor Besteck Set Stark Ultraleicht

Das verlinke ich jetzt einfach mal so, was soll ich zu einem Besteck auch groß sagen? Das es klein, leicht und wichtig ist? Ne heiße Suppe mit der Hand oder aus dem Topf schlürfen? Keine gute Idee 😉 Kurz und gut – ein Besteck ist einfach notwendig. Und das hier ist eben leicht, praktisch zu verstauen und gut …

Ja – fast vergessen: in dem Kochgeschirr Set* oben ist ein Klappbesteck dabei … auch das verwende ich gelegentlich (vor allem, weil es IN das Kochgeschirr Set passt … allerdings ist dieses hier stabiler … entscheidet selbst ;))


Relags Erdanker

Packliste Wandern: Günstig, aber irre Hilfreich - der Relags Erdanker (+ 4 Meter Kabel)

Inkl. 4 Meter Kabel

Günstig, aber irre Hilfreich (hauptsächlich bei Mehrtagestourten) … ihr – oder du – brauchst eine kleine Pause? Du willst in Ruhe was kochen? Hantierst mit dem Gaskocher rum, kramst im Rucksack und dann ist da ja noch der Hund 🙂

Die Lösung: Den korkenzieherförmig gedrehte Relags Erdanker einfach in den Boden schrauben, ne lange Leine samt Hund 🙂 dran und gut ist. Hundi kann noch rumschnuppern ohne das man dabei ständig achten muss, wohin und wie weit weg und wie nahe an die Felskante und … ihr kennt da, ne?

Warum ich das Teil eigentlich nur bei Mehrtagestouren verwende? Weil der Erdanker echt groß ist 😀 Groß, aber / und irre stabil, da kannst ne Kuh dran anleinen 😀 Im ernst: der Erdanker hat zwar sein (zusätzliches) Gewicht, ist aber Gold wert! Gut zu wissen das die Fellnase nicht irgendwo runterfällt während du kochst 😉 Oder mal schläfst ….


JIGA Wireless Powerbank

JIGA Wireless Powerbank 30000mAh, Power Bank mit Taschenlampe

Tragbares Ladegerät 18W PD 3.0 USB

Gleich vorweg: ich bin kein technik-Freak oder sowas 🙂 Ich bin Praktiker 😎 Deshalb: zu technischen Details schaut einfach mal auf der Produktseite von Amazon vorbei* Was ich zu dieser Powerbank aber sagen kann, ist folgendes:

Ich brauch das Teil vorwiegend bei Mehrtagestouren um diverse Geräte am laufen zu halten. Geräte wie mein Handy* (das zur Zeit auch Kamera ist, weshalb der Stromverbrauch doch groß ist), mein Internet-Díngs (mobiler WLAN Router 😉 – und ja, ich hab mein eigenes WLAN im Rucksack 😀 ), meine Stirnlampe, Zeltlampe und für mein (Schreib)-Tablet von reMarkable Paper Tablet* (um erste Notizen für’s MAG zu schreiben) …

Das klappt perfekt für mehrfache Ladungen für mindestens 2 Tage am Berg – Minimum! Nachteil: Diese Powerbank hat seinen Preis … in Sachen Gewicht, was mir persönlich aber Wert ist (ich steh drauf, Licht im Zelt und Akku für mein Handy zu haben …)


Bleibt’s auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

BERG-VAN:Suche – wo soll’s hingehen? Suche deine Tour / Wanderung

BERG-VAN:Tests von Outdoor Ausrüstung

Berg-Van

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search