Kartenkunde in den Bergen – So findest du sicher den Weg mit deinem Hund

  • Lesedauer:9 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Erfahrungen und Tipps
Du betrachtest gerade Kartenkunde in den Bergen – So findest du sicher den Weg mit deinem Hund
Kartenkunde in den Bergen Thema im BERG-VAN:MAG

Bleibt’s auf’m Weg: Tipps zur Sicherheit und Orientierung in den Bergen

Als Hundebesitzer und begeisterter Bergwanderer weiß ich, wie wichtig es ist, sich in den Bergen sicher zu orientieren. Dabei spielt die Kartenkunde eine entscheidende Rolle.

In diesem Artikel erfährst du die Grundlagen der Kartenkunde, damit du mit deinem Hund sicher den Berg erklimmen kannst.

Mit Hund auf Bergtour: Grundlagen der Kartenkunde & Wander-Apps

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Die Basics: Warum ist Kartenkunde wichtig?

Warum ist Kartenkunde in den Bergen wichtig? Die Berge sind wunderschön, aber auch unübersichtlich und manchmal gefährlich.

Ein falscher Schritt oder eine unvorhergesehene Wetterverschlechterung können schnell zu einer Notsituation führen.

Mit einer guten Orientierung auf der Karte kannst du dich besser auf die Umgebung einstellen, die Route planen und im Notfall schneller Hilfe rufen.

Welche Karte / App sollte ich wählen?

Eine detaillierte Wanderkarte im Maßstab 1:25.000 ist optimal für Wanderungen in den Bergen. Diese Karten sind sehr genau und enthalten alle wichtigen Informationen wie Höhenlinien, Wege, Pfade, Gipfel, Seen und Hütten.

Selbiges gilt aber auch für verlässliche Bergapps (wie zb. Komoot und Outdooractive* – die ich seit Jahren nutze). Mit ein wenig Übung findet ihr auf guten Apps jeden Weg …

Wie lese ich die Karte?

Zuerst musst du die Karte ausrichten, damit Norden nach oben zeigt. Achte auf die Legende der Karte, um alle Symbole zu verstehen. Die Höhenlinien zeigen dir, wie steil der Weg ist und wo sich Gipfel oder Täler befinden. Der Kompass  auf der Karte hilft dir, die Richtung zu bestimmen.

Wenn du dich auf einem Weg befindest, vergleiche ab und an die Karte mit deiner Umgebung, um sicherzugehen, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Analog dazu digitales 😀

Ähnlich (oder mMn. besser) funktionieren auch die Bergwander-Apps. Mit ein bisschen Übung findet man sich schnell und gut zurecht und (ich habe bisher) mit der App noch jeden Weg gefunden.

Grundvoraussetzung ist natürlich eine verlässliche App in Kombination mit einem ebenso verlässlichen Handy (ich hab ein eigenes Berghandy auf das ich mich zu 100 % verlassen kann – und ja: das ist jetzt Werbung 😉 Aus Überzeugung vieler Bergtouren!)

Blackview BV9300 Outdoor Handy

Ein echtes! Bergtouren Handy! (ohne Vertrag)

ECHT Wasserdicht, Verlässlich & Stabil. Lange Akkulaufzeit damit eure Navi / Bergtouren App zuverlässig funktioniert, sprich: Ein Berg-Handy muss Display voran aus großer Höhe auf einen Stein / Fels knallen und weiter funktionieren!

Blackview BV9300 PRO Outdoor Handy ohne Vertrag (100LM Taschenlampe), 24GB+256GB, 15080mAh Akku,…
  • ★【120Hz Dynamic Refresh Rate, mit sekundärem hinterem…
  • ★【12 GB RAM + 12 GB Erweiterung=Bis zu 24 GB RAM,…
  • ★【Bis zu 76 Tage Standby, 15.080 mAh Enormer…
  • ★【100 Lumen Superhelle Taschenlampe, so hell wie…
  • ★【64MP Rück- und 32MP Frontkamera, in Verbindung mit…

Ideal bei längeren Touren: Ich verwende das Handy auch als Powerbank! Zum Testbericht

Checkliste: Basics für sichere Bergtouren mit Hund

Bleibts aufm Weg Kartenkunde in den Bergen
  • Detaillierte Wanderkarte im Maßstab 1:25.000 UND / ODER Kompass  und/oder GPS-Gerät
  • Verlässliches Mobiltelefon mit geladenem Akku und Notrufnummer
  • Erste-Hilfe-Set für dich und deinen Hund
  • Ausreichend Wasser und Futter für deinen Hund
  • Hundegeschirr und Leine
  • Sonnenschutz, Regenschutz und warme Kleidung

BASIS Equipment und Ausrüstung für SOMMER Tagestouren (mit Hund)*

Ein kurzes Fazit mit auf den Weg

Abschließend möchte ich dich ermutigen, mit deinem Hund die Berge zu erkunden. Aber denke immer daran, dass eine gute Kartenkunde und Vorbereitung der Schlüssel zur Sicherheit sind.

Wenn du weitere Tipps oder Erfahrungen zum Thema hast, teile sie gerne in den Kommentaren mit uns!

Also dann – wie immer, und in diesem Fall umso ernster: Bleibt’s auf’m Weg!

Weiterführendes Wissen, Tipps und Empfehlungen

Beiträge, Infos, Tipps, Empfehlungen und Erfahrungen zum Thema Sicherheit in den Bergen

Blackview BV9300 PRO Outdoor Handy ohne Vertrag (100LM Taschenlampe), 24GB+256GB, 15080mAh Akku,…
  • ★【120Hz Dynamic Refresh Rate, mit sekundärem hinterem…
  • ★【12 GB RAM + 12 GB Erweiterung=Bis zu 24 GB RAM,…
  • ★【Bis zu 76 Tage Standby, 15.080 mAh Enormer…
  • ★【100 Lumen Superhelle Taschenlampe, so hell wie…
  • ★【64MP Rück- und 32MP Frontkamera, in Verbindung mit…
Proster Wanderkompass mit Neigungsmesser IP54 Wasserdichter Militärkompass Professioneller Kompass…
  • Genaue Messungen: IP54-Kompass mit Neigung wurde entwickelt,…
  • Mehrere Funktionen: Neben Neigung und Richtung bieten viele…
  • Haltbarkeit: zusammenklappbarer Metalldeckel, schwimmendes…
  • Benutzerfreundliches Design: Auf der Rückseite befindet…

Für euren SICHEREN Urlaub mit Hunden in den Bergen: Vorbereitung, Planung, Ausrüstung & Checklisten.


Bleib auf’m Weg & up to Date

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

Berg-Van

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreibe einen Kommentar