6 Tipps, wie du die perfekte Unterkunft für (d)einen Urlaub mit Hund findest

Urlaub mit dem Hund ist einfach der schönste Luxus überhaupt.

Diese besondere Zeit mit deinem geliebten vierbeinigen Freund unterwegs zu sein, ist unbezahlbar (und noch besser, wenn du mit deiner Fellnase in den Bergen unterwegs bist 😉 ).

Doch bevor du dich bereit machst, gibt es einige Dinge zu beachten, um den Urlaub zu einer erfolgreichen und angenehmen Erfahrung zu machen.

Besonders wenn es darum geht, die richtige Unterkunft zu finden, ist es wichtig, ein paar einfache Tipps zu befolgen, damit du und dein Hund die perfekte Unterkunft findest.

Deswegen haben wir hier eine Liste mit 7 Tipps (+ einigen extra Details) erstellt, die dir helfen wird, die für dich und deinem Vierbeiner / deinen Vierbeinern perfekte Unterkunft zu finden.

6 Tipps, wie du die perfekte Unterkunft für (d)einen Urlaub mit Hund findest (auch ohne Hund hilfreich!)

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Wie & woran echt! hundefreundliche Unterkünfte zu erkennen sind

6 Tipps für eure perfekte Unterkunft in aller Kürze

  • Erkundige dich, ob im anvisiertem Urlaubsort Hunde überhaupt erwünscht / gestattet sind – oder ob es mehr Einschränkungen als Erlaubtes gibt
  • Check die Unterkunft: Lesen Sie Bewertungen über hundefreundliche Unterkünfte
  • Prüfe, ob dein Hund durch ein Gitter getrennt schlafen muss – oder gar in einem anderen raum als du / ihr? Anders: Darf der Hund bei euch im Zimmer schlafen?
  • Vergleiche Preis und Komfort, oder anders: werdet ihr eh nicht übers Ohr gehauen – siehe weiter Unten zum Thema „Zuschläge für Hunde“

Auf alle Fälle: Untersuche Service und Extras, die für deine Fellnase(n) angeboten werden!

  • Thema Gassi-Runde: Hast du in unmittelbarer Nähe Gelegenheit dazu?

Wie & woran echt! hundefreundliche Unterkünfte zu erkennen sind

Weitere Tipps für deinen Urlaub mit dem Hund

  • Hast du dir die Bewertungen auf den Webseiten für hundefreundliche Unterkünfte angesehen? Findest du dort positive und für hundefreundliche Unterkünfte relevante Einträge von „echten“ Gästen?
  • Darf dein Hund bei dir im Zimmer übernachten (ja – es gibt „hundefreundliche“ Unterkünfte, in denen dies nicht „so gerne gesehen“ wird). Sprich: Findest du im Zimmer einen eigenen Hundeschlafbereich und einen Fress– und Wassernapf?
  • Bietet die Unterkunft ein eigenes Futtersortiment? Sogar BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter)? Tipp: sehr informatives E-Book zum Thema BARF. Auch daran erkennst du wahre Hundeliebe und echte Sorge um das Wohl deiner Fellnase.
  • Freilaufmöglichkeiten: Eine Unterkunft mit einem eingezäunten Garten oder einem nahe gelegenen Hundepark ist ideal, damit Ihr Hund sich frei bewegen kann.
  • Besonders die „Leckerlies“ in Sachen Ausstattung sollten Beachtung finden: Bietet die Unterkunft zb. einen Hundeplatz, Hundebadeteich oder eine Hundehalle?
  • Kannst du mal richtig ausschlafen, weil das Personal für dich die Gassirunde „erledigt“ (Gassi-Geh Service)? Thema Gassi-Runde: Hast du in unmittelbarer Nähe Gelegenheit dazu? (zb. als „Gassirunden am Berg„)
  • Ja, es gibt sie, hundefreundliche Wellness-Unterkünfte: Hier darf dein Liebling mit in den Spa-Bereich – toll, oder?
  • Werden besondere Aktivitäten angeboten, die ihr gemeinsam unternehmen könnt? Als Beispiel Hundewanderungen, Ausflüge zum Hundeschwimmen oder – ja, auch das gibt es: Massagen 🙂 ?
  • Kein Fehler, wenn du auf weitere Annehmlichkeiten achtest bzw. nicht verzichten musst: Kannst du euren Urlaub mit einem Hundetraining vor Ort verbinden? Eine Runde mit dem Rad drehen – hast du die Möglichkeit, dir einen Hundeanhänger oder Hundekörbchen auszuleihen?
  • Weitere „Leckerlies“ für euch beide wären zb., ob sich Tierärzte, ein Hundefriseur oder ein Hundesitting-Service (besser noch, wird in der Unterkunft angeboten) in näherer Umgebung befinden.
  • Last but not least – ein wichtiger Hinweis, wie du hundefreundliche Unterkünfte relativ schnell erkennst: Werden auf der Webseite der Unterkunft die Zuschläge für Hunde genannt? Wenn nicht, kann es zu bösen Überraschungen kommen, was Preis und die „echte“ Hundefreundlichkeit anbelangt!

Hinweis zur Ferienhaus Suche: aktiviere den Filter „Haustiere erlaubt“

Weiterführendes Wissen, Tipps und Erfahrungen

Wie & woran echt! hundefreundliche Unterkünfte zu erkennen sind

Reisen mit Hund: Transport, Reisen in „Öffis“, Einreise-Bestimmungen uvm.


Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 393 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search