Urlaub mit Hund im Sommer, oder:

Wenn’s endlich taut und schneefrei ist: Sommer in den Bergen

Urlaub mit Hund im Sommer. Bedeutet: Ausgedehnte Wanderungen entlang glitzernder Seen. Meint natürlich: Bergtouren zusammen mit deinem Hund / deinen Hunden. Ein Sommer mit dem Hund in den Bergen – kann es einen schöneren Urlaub geben?

Aber: Ab wann sprechen wie eigentlich von Sommertouren? Wann ist „Sommer“ in den Bergen? Soll ja vorkommen das „da Oben“ noch Schnee vom Gipfel lacht, wenn andere bereits in den Salzkammergutseen eine Runde schwimmen.

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Tourensuche bzw. Recherche:

Übersicht zu Sommer in den Bergen mit Hund

In den Beiträgen – unseren Tests zum Thema Sommer in den Bergen mit Hund – wirst du Antworten auf Fragen finden, über die du dir vielleicht noch gar keine Gedanken gemacht hast. Auch weil du – und nur du – deinen Hund besser kennst als jeder andere. Trotzdem können zusätzliche Informationen zur Tourenplanung vor einer Wanderung oder Bergtour nicht schaden.

Informationen wie: Wie lange kann man mit Hund wandern? Oder besser: Schafft mein Hund diese Bergtour? Sind ausreichend Wasserstellen am Weg (was gerade beim Wandern mit Hund im Sommer enorm wichtig ist)? Versperren Leitern den Aufstieg zum Gipfelkreuz? Sind Weideflächen am Weg – und wenn ja: Können diese umgangen werden? Solche Antworten und viele mehr findest du verteilt auf die einzelnen Beiträge.

Hündisches Workout: Wie viel Anstrengung verträgt dein Vierbeiner?

Die häufigsten Gefahren für Hunde im Gebirge: wie vermeiden, Checkliste und Tipps

Für euren SICHEREN Urlaub mit Hunden in den Bergen: Vorbereitung, Planung, Ausrüstung & Checklisten.

BASIS Equipment und Ausrüstung für SOMMER Tagestouren (mit Hund)*

Unsere Definition: Ab wann ist in Bergen „Sommer“?

Sommer in den Bergen, eine eher grobe Bezeichnung 🙂 Bergfexn wissen: Gerade zur Übergangszeit kann man nicht vom „Sommer“ oder dem „Winter“ sprechen.

Gerade im Herbst und Frühling findet ihr alle Jahreszeiten und Klimazonen binnen einer Bergtour. An einem Berg. Wo am nächsten wiederum ganz andere Bedingungen herrschen.

Was wir meinen sind Wanderungen und Bergtouren (mit oder ohne Hund) in den Bergen ab etwa Ende April.

Genauer: Sommertouren sind für uns Bergabenteuer, die mehr oder weniger schneefrei zu bewältigen sind.

Wenn höchstens noch vereinzelt Alt-Schneefelder zu queren sind, und das in lockerer Kleidung. Wenn am Gipfel die Sonne wärmt, die Schneeschuhe im Keller verstaut, an die Tourenschi kein Gedanke mehr. Wenn sich die Räubertochter (Ronja Berghund auf Insta 😉 ) vergnügt im Gras wuzelt … ihr wisst, was wir meinen – lest einfach selbst … 😉 😎

Beispiel Teaser einer Sommertour auf die „Spinnerin“ (Schafberg)

Unterschied Wandern & Bergtouren mit Hund im Sommer

Die nächste Definition steht an: Was ist der / unser Unterschied zwischen einer Bergtour und einer Wanderung? Klingt im ersten Augenblick vielleicht seltsam, hat jedoch seinen guten Grund. Weil: Auch eine Wanderung kann zum Gipfelkreuz führen – muss aber nicht … Also:

Beim Wandern mit Hund im Sommer (oder auch im Winter) muss dein Hund und du nicht über Felswände klettern. Keine Leitern hoch, keine seilgesicherten Passagen entlang.

Bei Wanderungen geht’s meist locker gechillt über gut präparierte Wanderwege, über geschotterte Forstwege oder über breite Waldwege dem Ziel entgegen.

Von Bergtouren & Wanderungen mit Hund(en)

Bergtouren mit Hund im Sommer

Sommerbergtouren mit Hund

Nein, das Ziel einer Bergtour ist nicht zwangsläufig das Gipfelkreuz. Aber doch. 😀 Ja doch. Meist jedenfalls. Und wenn dann auf dem Weg noch bissl zum klettern und kraxeln ist … na, dann ist es eine perfekte Bergtour.

Almen und Hütten Wanderungen

Alm und Hüttentouren mit dem Hund

Wanderungen führen (bei uns) meist, aber nicht unbedingt zum Gipfelkreuz. Meist liegen zu gemütliche Almen und Hütten am Weg 🙂 Darum enden die meisten Wanderungen nicht immer (wie eigentlich geplant) bei einem Gipfel mit Kreuz. Aber: Hier geht’s ums Wandern mit Hund, um deinen Urlaub mit Hund im Sommer.

Klettern mit Hund: Infos für Bergfex:Innen mit Hund: Sicherheit, Tourenwahl, Ausrüstung …

Basis Sicherheits-Ausrüstung die bei jeder Wanderung oder Bergtour in den Rucksack MUSS*

Bergtouren & Wanderungen mit Hund im Sommer

Eine Auswahl unserer Bergtouren, Bergwanderungen und Wanderungen mit Hund im Sommer

BASIS Equipment und Ausrüstung für SOMMER Tagestouren (mit Hund)*


Bleib auf’m Weg & up to Date

Schließe dich 393 anderen Abonnenten an

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search