Barmsteine wandern mit Hund – so klappt’s

Tipps zum Weg auf den Großen Barmstein, zu Sicherheit und Kraxeln mit Hund

Barmsteine wandern mit Hund, ein bissi kraxeln, ab und an nahe am Abgrund entlang, über Stock und Stein aufwärts zum Gipfelkreuz des großen Barmstein und doch “nur” eine “3” auf der BERG-VAN:Skala? Eine Wanderung (mit oder ohne Hund) sollte demnach ohne Kletterstellen, auf chillig sicheren und gut markierten (Forst)-Wegen verlaufen? Ganz zu schweigen davon, das ich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit empfehle?

Stimmt schon, trotzdem bleibe ich bei dieser 3 (auch weil unser Schwierigkeitsgrad als Anhaltspunkt dient und sich an mehrere Faktoren orientiert). Warum das so ist und weitere Tipps zu diesem chilligen wandern mit Hund auf den großen Barmstein (großen Bamstoa 🙂 ), dass erfährt ihr in den nachfolgenden Zeilen

Links mit [*] sind Werbelinks: Infos hier

Übersichtsplan Region: Berchtesgadener Alpen

3D Darstellung Plan Berchtesgadener Alpen

Infos zum Berg bzw. der Region: Die Barmsteine (österr. bzw. bayrisch nur “Bamstona”) sind zwei Felswände oberhalb der Stadt Hallein (und auch dessen Wahrzeichen). Geologisch liegen sie am Nordostrand der Berchtesgadener Alpen, beziehungsweise an der Westseite des Salzachtals und über sie verläuft die Grenze zwischen dem Berchtesgadener Land und dem Land Salzburg bzw. zwischen Deutschland und Österreich.

Animierte Darstellung der Route

Los ging die Wanderung auf den großen Barmstein vom Hofbräu Kaltenhausen (das Bräustübl war musste auch als gemütlicher Abschluss herhalten 😀 😎 ). Ihr parkt hier übrigens gebührenfrei – aber so unter uns: die Jungs und Mädls vom Bräustüberl freuen sich sicher wenn ihr nach der Wanderung auf ein “Erfrischungsgetränk” vorbeischaut 😉

Wetter und Bedingungen an dem Tag: Locker flockige Wolken die beinahe am knallblauen Himmel zu stehen schienen, ab und an ein sanftes Lüftchen und um die 25 Grad – kurz: absolut perfekte Bedingungen für eine Wanderung (mit Hund) & mittelsteilen Anstieg

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Beginn der Wanderung auf den großen Barmstein

Eine kurze & knackige Wegbeschreibung

Wir (diesmal mit meiner Tochter unterwegs <3 ) starten unser “Barmsteine wandern” – genauer: auf den großen Barmstein – von einem der Parkmöglichkeiten beim Bräustübl / Hofbräu in Kaltenhausen bei Hallein.

Geht hinter der Brauerei die Straße vom Parkplatz hoch und biegt vor dem Feldweg rechts ab (oder einfacher: folgt der Beschilderung etwas weiter unten 😀 ). Dann den immer gut beschilderten Weg durch den Wald hoch – eigentlich eine Kunst sich hier zu verlaufen 😉

Geschätzt und getrödelte 40 – 45 Minuten später steht ihr vor der Felswand des großen Barmstein (der Rückseite), wo ihr den Grat hoch zum Gipfel bereits gut erkennen könnt. Folgt dem Weg bis zur Wand – und dort ist die erste und einzige “Kletterstelle” (also ein leichtes, gut mit Seil und Eisen versichertes Kraxeln – max. A-). Und bevor’s weiter geht, ein wichtiger Hinweis zur Sicherheit für Bergfex:Innen und Hund:

… ein Abstieg bei nassem Weg, Wurzeln und Steine? An manchen Stellen ist ein Ausrutschen lebensgefährlich! Die Wände fallen an dort keinen Meter neben dem Weg senkrecht ab! In unserem Video zur Wanderung teilweise auch gut zu erkennen.

Zurück zum Aufstieg 😉 : Nach der Kraxlerei ist vor dem schmalen – aber einfachen und bei trockenen Bedingungen easy zu gehenden Weg – Aufstieg entlang des Grat vom großen Barmstein. Für halbwegs fitte Hunde & ihre Bergfex:Innen sollte dieser Weg in Sachen Schwierigkeit kein Thema sein.

Aber: Da der Grat eben ein Grat ist, finden sich öfters ein paar Schritte nahe am Abgrund – auch kein Thema: der Weg an sich ist einfach zu beschreiten – Schwindelfreiheit ist hier trotzdem von großem Vorteil. Zwei drei sicher getretene Schritte und weiter geht’s wieder etwas “mittiger” den Grat entlang und ZACK – schon seid ihr nach max. einer Stunde beim Gipfelkreuz auf 852m ü. A 😀 😎

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

Abstieg (Rückweg) und kurzes Fazit der Bergwanderung mit Hund

Barmsteine wandern mit Hund im Salzburger Land, Hallein, Kaltenhausen, Österreich

Was gibt’s zu dieser Wanderung auf den großen Barmstein noch zu sagen? Das ihr im Prinzip auch den kleinen Barmstein “mitnehmen” könnt zum Beispiel. Dieser ist nach dem Abstieg vom “Großen” in einer lockeren halben Stunden zu erreichen. Irgendwann gibt’s auch dazu mal einen Bericht – glaub ich 😉 😀

Passt besonders beim Abstieg auf – unterschätzt nicht die “Stolpergefahr” beim (teilweise doch steilen) Weg über die Wurzeln bzw. Steine – noch einmal: gerade bei Nässe sehr gefährlich, da ihr über die Kante stolpern könnt! Easy: einfach nicht bei Nässe da rauf!

Also dann: genießt euer Bier nach der Wanderung im Bräustübl 😎 , bis zur nächsten (Berg)-Wanderung mit Hund und wie immer: bleibt’s auf’m Weg 😉 😎

Zu guter Letzt: unser YouTube Video zur Wanderung auf den großen Barmstein

Noch ein abschließender Hinweis zum Video: Leider ist die Tonqualität nicht so wie ich mir diese Vorstelle. Das liegt … ahm. Anfängerfehler – um es auf den punkt zu bringen. Bei dieser Wanderung war eigentlich kein Video geplant, ich wollte einfach ein paar Tests mit meiner neuen Kamera machen. Und hab dabei da Mikro zu nahe am Mund positioniert … Sorry – wird besser. Wie sich auch das “wackeln” der Bilder deutlich reduzieren wird – der Stabilisator ist bereits bestellt 😉

Abonniert bitte trotzdem unseren YouTube Kanal – dadurch wird dieser auf YouTube und Google besser gefunden, was anderen Bergfex:Innen mit Hund hilft, sich über Bergtouren und Wanderungen zu informieren 😎 Danke von mir und vielen denen ihr mit einem Abo helft!

YouTube Filmchen zum Barmsteine wandern mit Hund

Dein YouTube Abo hilft! JETZT unterstützen:

GPX / Details zum Barmsteine wandern mit Hund im Salzburger Land

Infos für Hundebesitzer/innen und sonstige Bergfexn:

  • (kurz) kein Problem für Hunde / ab und an Hilfe benötigt
  • Leitern, Klettereien: Ja. Für Hunde machbar: Ja, eventuell mit Unterstützung / kann NICHT umgangen werden
  • Wie immer – genügend Wasser mitnehmen. Im unteren Teil findet euer Hund Wasser, am Grat natürlich nicht.
  • Hinweise zu Hütten: keine – wie gesagt: kurze Wanderung vom Hofbräu aus 😉
  • Leinenzwang: Nein
  • Weidestellen am Weg: Nein
Mehrtagestouren mit Hund

Ausrüstung, die bei keiner Tour fehlen sollte

Auf unserer “Packliste Wandern / Tagestouren mit Hund” Seite, empfehle ich Ausrüstung für euren Rucksack (keine Klamotten, Schuhe etc.: dazu bald eine eigene Seite) mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habenBISHER!

Bisher bedeutet: Sollten wir auf bessere Produkte “stoßen” oder eine der angeführten Ausrüstungsgegenstände doch schneller den Geist aufgeben als erwartet (oder sogar gefährlich werden!), wird dieses durch bessere Ausrüstung ersetzt.

Nachfolgend unsere Packliste für einfache Wanderungen bis zu ausgedehnte Tages- Bergtouren mit eurer Fellnase:

Berg– & Wanderschuh Rapace GTX von Salewa

Rapace GTX Bergschuh von Salewa im BERG-VAN:Test

Stabil im felsigem Gelände, bequem & wasserdicht: Rapace GTX von Salewa

Ob dieses Versprechen hält? Der Rapace GTX Wanderschuh von Salewa*. Einen Schuh, den ich mir einfach mal geleistet hab. Und das auf keinen Fall bereue. Weil? Der Hintergrund? Die Antworten findet ihr im Testbericht, hier einmal das Wichtigste in aller Kürze.

Wenn ihr einen festen Bergschuh braucht um sicher in den Bergen unterwegs zu sein (auch bei einfachen Wanderungen, im Hochgebirge oder in Klettersteigen), dann kann ich diesen Wanderschuh aus (natürlich) eigener Erfahrung mit bestem Gewissen empfehlen.

Dieser Wanderschuh drückt nicht – weder an der Ferse, noch sonst wo. Dank 2-Zonen Schnürung ist der Bergschuh auf jeden Fuß anpassbar. Bergfex:Innen wissen sowas (sehr) schnell zu schätzen! Und ja, der Schuh ist dank atmungsaktiven Gore-Tex® absolut wasserdicht. Wie gesagt: mehr dazu im Testbericht …

Ronja ein Gipfel-Leckerli spendieren

… und hilf vielfach! Deine Spende hilft Hundeliebhaber, Bergfex:innen und weitere soziale Projekte

Danke für deine Unterstützung


Bleibt’s auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

BERG-VAN:Suche – wo soll’s hingehen? Suche deine Tour / Wanderung

Berg-Van

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search