Attersee wandern: Zu flach für eine Bergtour, zu lang für eine Gassi-Runde

Wanderung zum Rossmoos mit traumhaften Ausblicken

Infos zu Links mit [*] und Transparenz bei [Werbung]: Infos hier

Attersee wandern? Ja klar. Bloß. … Mal ehrlich: Wenn man sich die Karte da unten genauer ansieht, dann wird eines offensichtlich: Die Region Attersee-Attergau bietet eben mehr als “nur” Bergtouren – umso weiter sich Bergwanderer mit ihren Hunden vom Schafberg oder dem Höllengebirge entfernen, umso flacher wird die Region.

Ideal für alle, die mal nicht zu steil hochkraxeln wollen (oder können), traumhaft für ausgiebiges Attersee wandern oder auch etwas höher rauf ohne gleich in die festen Bergschuhe schlüpfen zu müssen. Die Wanderung zum Rossmoos ist eine solche Wanderung

Übersichtsplan Region: Attersee-Attergau

3D-Plan Attersee-Attergau, Salzkammergut, Oberösterreich, Österreich

Sanfte Anstiege, schattige Waldwege und immer wieder traumhafte Ausblicke über den Attersee. Ein chilliges Attersee wandern (mit oder ohne Hund) bietet fabelhafte Panoramen rüber zum Höllengebirge, zu den Gipfeln der Brennerin, dem Dachsteinblick und – bei idealer Sicht – auch zum Dachstein selbst. Aber nun mal langsam, von Anfang an (passiert mir viel zu oft das ich mitten in der Tour in den Beitrag einsteige 😉

Los geht das Attersee wandern am Steinweg, aber:

Parkt nicht den Weg bzw. die Waldeinfahrt zu – fragt die Anrainer ob’s eh okay ist hier zu parken (im Normalfall schon eh ganz ja doch eh okay … 😉 )

Rucksack rum, die Räubertochter hechelt und wedelt aus der Karre, anfangs noch an der Leine (keine Pflicht, aber eine nachvollziehbare Bitte), ging’s dann flott und gemütlich (ja, das geht 🙂 ) los in Richtung Seilgarten und Stollen (siehe erstes Video weiter unten).

Von Anfang an mit toller Aussicht belohnt

Bereits nach den ersten Metern dieser Attersee Wanderung (nein – keine Bergtour 😉 ) ein herrlicher Ausblick über Nußdorf am Attersee, dem Attersee selbst und rüber zum Höllengebirge.

Immer wieder entlang des Weges traumhafte Aussicht über den Attergau – an weniger diesigen Tagen ganz sicher bis rüber zum Dachstein-Gebirge.

Wetter und Bedingungen an dem Tag: Leicht “diesig” (dunstig, keine klare Fernsicht), angenehme Temperatur und manchmal bissl windig bis hin zu leicht böig – so liebe ich Wandertage 😉

Packliste für
Tages- Bergtouren & Wanderungen (mit Hund)

Ausrüstung für euren Rucksack mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Beginn unseres Attersee wandern zum Rossmoos

Ein paar Impressionen vom Aufstieg – und das mit extrem dramatischer Musik 😀 Keine Ahnung, der Sound kam beim upload auf unseren YouTube Kanal besser rüber 😀 Na – es kommt ja auf die Eindrücke drauf an …

Wanderwege Ende nie: Zu Fuß durch den Attergau?

Vom “Gipfel” (höchsten Punkt unseres Attersee wandern) könnten Bergwanderer vermutlich noch Tagelang weitergehen (was mich schon auf die Idee einer Mehrtagestour bringt, zum Beispiel über den Mondseeberg, dann Hochplettspitz runter nach Oberwang, von dort rauf zum Rossmoor, weiter runter zum Attersee … Buchberg … um den See rum, hoch zum Hochlecken … 😛 ) Wäre wirklich eine feine Sache …

… allerdings stehen auf unserer ToDo-Liste für die Attergau Region bereits erstklassige Bergtouren (auch Mehrtages – Nächte im Zelt 😀 *extrem freu drauf) … ich höre eh schon auf: Also – hier noch ein paar Impressionen der Wanderung am Attersee im Attergau kurz vor und am “Gipfel” 😉

Während Abstieg gefilmt – und vom Winde verweht …

Erstes Fazit: Ich brauche dringend so ein kleines “am Rucksack angeknipst” Mikrophon – Leute, versprochen: Die Videos werden besser sobald mal eine brauchbare Kamera und sonstiges Equipment drin ist. Zur Zeit haben noch andere wichtige Dinge Priorität … naja. Zurück zum Attersee wandern mit Hund. Ronja der Räubertochter hat’s getaugt- erst gegen Ende der Tour war sie sichtlich kaputt. Kein Wunder – schließlich ist diese Wanderung am Attersee kein einfacher Spaziergang, auch wenn diese eventuell so rüberkommt.

Wir sprechen immerhin von 20 Kilometer, über 700 Höhenmeter (meist durch den Wald: Wurzel, Steine, Matsch) und einer reinen Gehzeit von über 4 Stunden. Reine Gehzeit. Insgesamt solltet ihr etwa 6-7 Stunden für diese (Berg)-Wanderung am Attersee einrechnen – auch der Hund benötigt ausreichend Pausen!

Wasserstellen befinden sich an und für sich ausreichend auf dem Weg – trotzdem benötigte Ronja einen Liter zusätzlich: Am “Gipfel” ist es ziemlich trocken bzw. sollte aus den Pfützen nicht unbedingt getrunken werden …

Der „Abstieg“ unseres Attersee wandern gestaltet sich ziemlich einfach – wenn die Wegweiser in die Richtige Richtung zeigen 😀 Wir haben uns ein – zweimal „verlaufen“ weil der Wind die Tafeln verdreht hat – Bauchgefühl und Wanderapp korrigierten unseren Weg aber recht schnell – und ich die Wegweiser. 😉

Zum “richtigen” Fazit: Eine herrliche Attersee Wanderung im Attergau. Einfach vom Anspruch, jedoch konditionell sollte man auf Zack sein. Generell auch für Kinder und “Ältere” geeignet, für fitte Hunde sowieso. Für mich ein Tipp: als Ausgleich zu einer “heftigeren” Bergtour, als Wanderung bei einem Urlaub in Österreich mit Hund sowieso, nach einem Badetag am Attersee … kurz: echt prima 😉

Hinweis zu der im Artikel beschrieben Tour:

Eigene Anreise mit dem Auto / Van etc.

Am einfachsten: Einfach die Adresse in dein Navi eintippen:

Attersee-Attergau
4865 Nußdorf am Attersee
Steinweg

MAP-GEO
lat=47.88390933529749
lng=13.517523407936098

Parken: Ev. fragen ob okay wenn man hier steht (möglich das Forstarbeiten etc.)

Infos für Hundebesitzer/innen und sonstige Bergfexn:

  • (kurz) kein Problem für Hunde
  • Leitern, Klettereien: Nein
  • An und für sich ausreichend Wasser am Weg – ganz “oben” am Moos kanns nicht schaden ein paar Tropfen zusätzlich mit im Rucksack zu haben (Wasser ja, aber eher Pfützen mit Kaulquappen und Zeugs 😉 )
  • Hinweise zu Hütten: Nein, keine
  • Leinenzwang: Es wird gebeten den Hund an die Leine zu nehmen – Selbsteinschätzung (hauptsächlich führt die Wanderung durch den Wald …)
  • Weidestellen am Weg: Ja / können umgangen / durchwandert werden: Nein
  • Die Wegweiser sind teilweise verschoben, verwirrend, zeigen in falsche Richtung: Besser mit Wander-App / Karten abgleichen
Mehrtagestouren mit Hund

Ausrüstung, die bei keiner Tour fehlen sollte

Auf unserer “Packliste Wandern / Tagestouren mit Hund” Seite, empfehle ich Ausrüstung für euren Rucksack (keine Klamotten, Schuhe etc.: dazu bald eine eigene Seite) mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habenBISHER!

Bisher bedeutet: Sollten wir auf bessere Produkte “stoßen” oder eine der angeführten Ausrüstungsgegenstände doch schneller den Geist aufgeben als erwartet (oder sogar gefährlich werden!), wird dieses durch bessere Ausrüstung ersetzt.

Nachfolgend unsere Packliste für einfache Wanderungen bis zu ausgedehnte Tages- Bergtouren mit eurer Fellnase:

Berg– & Wanderschuh Rapace GTX von Salewa

Stabil im felsigem Gelände, bequem & wasserdicht: Rapace GTX von Salewa

Ob dieses Versprechen hält? Der Rapace GTX Wanderschuh von Salewa*. Einen Schuh, den ich mir einfach mal geleistet hab. Und das auf keinen Fall bereue. Weil? Der Hintergrund? Die Antworten findet ihr im Testbericht, hier einmal das Wichtigste in aller Kürze.

Rapace GTX Bergschuh von Salewa im BERG-VAN:Test

Wenn ihr einen festen Bergschuh braucht um sicher in den Bergen unterwegs zu sein (auch bei einfachen Wanderungen, im Hochgebirge oder in Klettersteigen, Sommer wie Winter!), dann kann ich diesen Wanderschuh aus (natürlich) eigener Erfahrung mit bestem Gewissen empfehlen.

Dieser Wanderschuh drückt nicht – weder an der Ferse, noch sonst wo. Dank 2-Zonen Schnürung ist der Bergschuh auf jeden Fuß anpassbar. Bergfex:Innen wissen sowas (sehr) schnell zu schätzen! Und ja, der Schuh ist dank atmungsaktiven Gore-Tex® absolut wasserdicht. Wie gesagt: mehr dazu im Testbericht …

Ronja ein Gipfel-Leckerli spendieren

… und vielfach helfen! Deine Spende hilft Hundeliebhaber, Bergfex:innen und weitere soziale Projekte. Danke für deine Unterstützung!


Bleibt’s auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

BERG-VAN:Suche – wo soll’s hingehen? Suche deine Tour / Wanderung

About Author /

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib deine Erfahrungen, Fragen, Tipps etc. hier ins Gipfelbuch und hilf damit anderen Bergfex:innen

Deine E-Mail Adresse wird nicht im Gipfelbuch stehen.

Start typing and press Enter to search