Bergtour zum Hochstaufen über Goldtropfsteig mit Hund

Steil, steiler, kraxeln: Wie ihr mit Hund via Goldtropfsteig zum Gipfelkreuz vom Hochstaufen kommt

Hochstaufen über Goldtropfsteig – die Chiemgauer Alpen also. Eine Tour, die ich seit langer langer Zeit auf meiner Bucket-List, jedoch aus „weis der Teufel warum“ nie angepackt hab. Tja. Und so kommt es, dass dieser „Klassiker“ im bayrischen Chiemgau die erste Bergtour außerhalb Österreichs ist, seit ich am BERG-VAN:MAG schreibe.

Nicht weil ich keine Bergtouren in Deutschland oder anderen Ländern unternehmen will – ganz das Gegenteil ist der Fall – sondern, weil alleine im Salzkammergut derart viele Gipfel auf uns warten … bei der Gelegenheit: Gerne könnt ihr einen Gastbeitrag über eure Bergtour mit Hund im MAG verfassen und so vielen Bergfex:Innen helfen, die sich über Bergtouren mit Hund informieren woll … ich schweife schon wieder ab, ich weis 😀 😉 Sorry – wieder zurück zum Hochstaufen über Goldtropfsteig. Und diesmal von Anfang an 😉

Links mit [*] sind Werbelinks: Infos hier

Übersichtsplan Region: Chiemgauer Alpen

Übersichtsplan Bergtouren und Wanderungen mit Hund in den Chiemgauer Alpen

Okay, zugegeben, die Karte der Chiemgauer Alpen ist noch etwas … ahm … leer. NOCH! Wer das BERG-VAN:MAG verfolgt, weis, dass dies vor einem Jahr in den einzelnen Regionen des Salzkammergut nicht anders war. Aller Anfang ist geil, oder so 😉 Schaut also öfter rein, abonniert das MAG (hier oder noch besser: via Newsletter) und verfolgt wie sich diese Karte verändert. Gipfel für Gipfel, Bergtour für Bergtour – und natürlich immer mit Hund 😎 .

Tourplan der Bergtour mit Hund zum Hochstaufen via Goldtropfsteig

Etwas unterhalb vom – leider noch immer gesperrten Parkplatz an der Padinger Alm (warum? In der Wegbeschreibung die Antwort) – könnt ihr kostenlos starten. Zum Preis von etwa 20 Minuten mehr Gehzeit, die jedoch recht easy durch ein sanft steigendes Waldstück führt. Ein cooler “Warm-Up” zur Tour 😎

Erste Eindrücke & Reel der Tour zum Hochstaufen über Goldtropfsteig

Wetter und Bedingungen an dem Tag: Von Beginn an ein fetzblaues Aussichtstagerl 😎 Morgens bis zum Gipfel max. 20 Grad (erst zu Beginn Abstieg wurde es heiß!) – Schatten findet ihr nur im unteren Drittel, im Waldstück (unbedingt mit einplanen! Früh genug losgehen …)

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Beginn der Kraxlerei zum Hochstaufen über Goldtropfsteig mit Hund

Eine kurze und knackige Wegbeschreibung

Ausgangspunkt Bergtour zum Hochstaufen beim kostenlosen Parkplatz an der Listseestraße im Bad Reichenhaller Ortsteil Nonn. Geplant war, die Karre am “alten” Parkplatz bei der Padinger Alm abzustellen … Tja. Leider macht dies der Besitzer der Alm unmöglich: Seit kurzem versperrt eine Schranke den Weg, Schilder weisen auf “Privatgrund” hin … (Infos dazu auch hier).

Wie auch immer: Los geht’s trotzdem, und wie: Direttissima durch die Goldtropfwand-Steilwand die Südflanke Hoch bis zum Staufen-Gipfel. Was sich so wild anhört, wie es ist 😀 Der Weg führt unbeschildert, jedoch gut markiert steil durch einen Wald, steil durchs Mittelstück (farbige Markierungen), steiler im letzten Drittel 🙂

Steil, steil, steiler geht’s unaufhörlich hoch, ohne wirkliche Verschnaufpause, bei der ihr stellenweise nicht ohne Einsatz einer oder beider Hände auskommt. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind kein Fehler!

Für Hunde gestaltet sich diese Kletterei problemlos (steil ja, aber keine allzu schwierige Kraxlerei).

Jedoch wird von Bergfex:Innen und ihren Fellnasen einiges an Kondition sowie Durchhaltewillen gefordert. Zudem gönnt euch diese Flanke keinen Schatten (beachte unbedingt den Tipp in der nachfolgenden Infobox!). Wie ihr vermutlich herauslesen könnt: Der Aufstieg durch die Goldtropfwand ist keine Wanderung, wir sprechen hier eindeutig von einer Bergtour mit Hund! Bergerfahrung solltet ihr und euer Hund / eure Hunde schon mit im passenden Rucksack* haben.

Details zum Goldtropfsteig: So kommt ihr mit Hund zum Hochstaufen

Dann also vom Parkplatz an der Listseestraße los: Rucksack inkl. 3 Liter Trinksystem (dringend zu empfehlen!)* rum, die Räubertochter (vorerst) angeleint und ab ging’s (diesmal zusammen mit meinem Sohnemann 😎 ) erstmal durch ein kurzes Waldstück zum … tataaa: Parkplatz Padinger Alm 🙂 . Von dort den gut beschilderten Weg über eine geschotterte Forststraße hoch – und jetzt aufpassen das ihr den Einstieg zum Goldtropfsteig nicht verfehlt:

Dieser befindet sich an einer unscheinbaren Weggabelung – an der Wegweiser Richtung Hochstaufen angebracht sind, jedoch nicht zum Steig weisen (Details dazu findet ihr im GPX Track im Tab unten)! Dort müsst ihr von der Schotterstraße nach links, und nach wenigen Metern rechts durchs Gebüsch auf den dann gut zu erkennenden, bis oben gut markierten Pfad.

Immer Top-Aussicht am Goldtropfsteig bis hoch zum Gipfelkreuz

Aussicht am Goldtropfsteig beim Weg zum Hochstaufen bzw. Reichenhaller Haus, Bayern, Deutschland

“Serpentinig” hoch, seid ihr rasch am Waldrand, von dort über immer mehr Schutt & Schotter, folgt ihr den immer steiler werdenden Pfad Richtung Felswand – und genießt dabei bei jedem Schritt eine Top-Aussicht.

Unbeschildert, aber gut markierter Weg am Goldtropfsteig

Hochstaufen über Goldtropfsteig, schwierige Bergtour mit Hund im Chiemgau, Bayern, Deutschland

Auf etwa 1200m. ü. A kommt ihr zu einer Felswand mit Gedenktafeln – ein super Platzerl um mal ein paar Minuten durchzuschnaufen (und, ganz wichtig: um eure Fellnase(n) mit Wasser zu versorgen!). Von dort folgt ihr weiter den steiler werdenden Weg (Foto; lasst euch nicht täuschen: Steiler als es auf dem Bild wirkt …)

Hinweis zum Thema Genießen & Aussicht: Wenn ihr A: Unbedingt gute Bergschuhe (meine Schuhe im Test), und B: Keine Höhenangst habt und trittsicher seid! und C: ihr euch auf euren Hund verlassen könntInfos zu Rückruf und Leinenfreiheit 😉 )

Mit bissl Kraxeln & guter Kondition zum Reichenhallerhaus

Die Staufenkapelle beim Reichenhaller Haus unterhalb vom Gipfelkreuz

Meine persönliche Meinung & Erfahrung zum Thema Leine im hochalpinen Gelände: Der Hund sollte leinenfrei vor euch laufen. Zum einen, weil ihr ihn im Blick habt und ihm bei Bedarf einfacher unterstützen könnt, aber zum anderen – was ich viel wichtiger finde:

Die Staufenkapelle beim Reichenhaller Haus am Hochstaufen

Am Ende des Goldtropfsteig kommt ihr auf den einfachen Normalweg, der … den? “Bartlmahd” Pfad (den wir auch als Rückweg folgen). Von hier kein Thema: der Felswand entlang zum Reichenhaller Haus (die bereits um 10 Uhr Vormittags gut besucht war …), vorbei an der Reichenhaller Kapelle und Schwupps: Hoch zum ebenfalls gut besuchten Gipfelkreuz vom Hochstaufen auf 1771m ü. A 🙂

Ziel der Bergtour & Belohnung: traumhaftes Panorama vom Hochstaufen

Traumhaftes Panorama vom Gipfelkreuz des Hochstaufen am Chiemsee … leider kein ordentliches Video geschafft: Sonntag & Vatertag. Muss ich mehr sagen? Um ein ungestörtes Panorama genießen zu können, empfehle ich einen Aufstieg unter der Woche, zeitig in der Früh (was ja mehrere Vorteile mit sich bringt, wie zu Beginn erwähnt 😉 ). Trotzdem – Diese Aussicht ist einfach überwältigend: Rein in die Berchtesgadener Alpen, rüber zum Watzmann & Hochkalter, Untersberg, Göllstock und und und …

Traumpanorama vom Gipfelkreuz des Hochstaufen am Chiemsee
Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner

Abstieg via Grat & Normalweg über die “Bartlmahd”

Bartlmahd-Route bzw. Grat zum Mittelstaufen beim Rückweg bei Bergtour mit Hund im Chiemgau, Bayern

Was gibt’s noch zu sagen? Im Bild da erkennt ihr einen Abschnitt der Bartlmahd-Route bzw. genauer: den easy Grat Richtung Mittelstaufen (der in einer anderen Tour samt Zwiesel geplant ist).

Ein einfacher Abstieg, aber – das kann ich nicht genug betonen: an Tagen wie diesen immer in der Sonne, und in der Mittagszeit nicht nur überfüllt (seltsamer Weise …), sondern brennheiß:

Sorgt für ausreichend Wasser & regelmäßige Pausen für euch und eurem Hund!

Sonst? Alles gesagt 😉 Wir werden auf jeden Fall öfter in den Chiemgauer Alpen unterwegs sein – einfach dran bleiben und abonnieren 🙂 Wenn ihr Fragen habt: wie immer (samt euren Erfahrungen) ins Gipfelbuch damit!

Dann bis zur nächsten Bergtour mit Hund: bleibt’s auf’m Weg!

GPX / Details zur Bergtour auf den Hochstaufen über Goldtropfsteig

Infos für Hundebesitzer/innen und sonstige Bergfexn:

  • Kein Problem für Hund(e) – wenn diese gute Kondition und etwas Bergerfahrung mitbringen, sprich: kleinere Hindernisse sollten ebenso kein Thema sein wie kleinere Kraxlereien
  • Leitern, Klettereien: Ja; für Hunde machbar: Ja (vielleicht nur mit Unterstützung?) – können aber nicht umgangen werden
  • WICHTIG: keine Wasserstellen – genügend Wasser mitnehmen.
  • Hinweise zu Hütten :Reichenhaller Haus geöffnet, Hunde kein Problem (angeleint)
  • Weidestellen am Weg: Nein

Ausrüstung die bei einer Tour wie dieser nicht fehlen sollte

Mehrtagestouren mit Hund

Auf unserer “Packliste Wandern / Tagestouren mit Hund” Seite, empfehle ich Ausrüstung für euren Rucksack (keine Klamotten, Schuhe etc.: dazu bald eine eigene Seite) mit denen wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habenBISHER!

Bisher bedeutet: Sollten wir auf bessere Produkte “stoßen” oder eine der angeführten Ausrüstungsgegenstände doch schneller den Geist aufgeben als erwartet (oder sogar gefährlich werden!), wird dieses durch bessere Ausrüstung ersetzt.

Nachfolgend unsere Packliste für einfache Wanderungen bis zu ausgedehnte Tages- Bergtouren mit eurer Fellnase:

Berg- und Wanderschuh Rapace GTX von Salewa

Rapace GTX Bergschuh von Salewa im BERG-VAN:Test

Stabil im felsigem Gelände, bequem & wasserdicht: Rapace GTX von Salewa

Ob dieses Versprechen hält? Der Rapace GTX Wanderschuh von Salewa*. Einen Schuh, den ich mir einfach mal geleistet hab. Und das auf keinen Fall bereue. Weil? Der Hintergrund? Die Antworten findet ihr im Testbericht, hier einmal das Wichtigste in aller Kürze.

Wenn ihr einen festen Bergschuh braucht um sicher in den Bergen unterwegs zu sein (auch bei einfachen Wanderungen, im Hochgebirge oder in Klettersteigen), dann kann ich diesen Wanderschuh aus (natürlich) eigener Erfahrung mit bestem Gewissen empfehlen.

Dieser Wanderschuh drückt nicht – weder an der Ferse, noch sonst wo. Dank 2-Zonen Schnürung ist der Bergschuh auf jeden Fuß anpassbar. Bergfex:Innen wissen sowas (sehr) schnell zu schätzen! Und ja, der Schuh ist dank atmungsaktiven Gore-Tex® absolut wasserdicht. Wie gesagt: mehr dazu im Testbericht …


Trinksystem Deuter Streamer 2 Liter bzw. 3 Liter

Trinksystem Deuter Streamer 3 Liter für Bergtouren und Wanderungen mit Hunden - ein muss für unsere Packliste Wandern und Mehrtagestouren

Wie? 2 Liter bzw. 3 Liter? Was jetzt? Keine Panik, das Rätsel ist schnell gelöst 😉 Ich verwende beide Trinkwassersysteme. Warum das? Ganz einfach: für den kleinen Rucksack – meinen 35L Wanderrucksack von Steinwood (hier zu sehen) verwende ich das 2 Liter System* (Vorrichtung für 2,5 Liter), und befülle den 3 Liter Streamer* je nach Witterung, länge der Tour etc. mit zusätzlichem Wasser.

Bei längeren und gar Mehrtages- Touren bei dem wir mit dem mittleren Rucksack unterwegs sind, genau umgekehrt. So habe ich schon mal 5 Liter Wasser “on Board”.

Bei Mehrtagestouren oder großer Hitze spielt dein Wasservorrat eine entscheidende Rolle. Mit diesen Systemen könnt ihr platzsparend ausreichend Wasser mitführen.


Camping- und Trekkingrucksack Guide 42+ SL / EL von Deuter

Mein “mittlerer” und “großer” Rucksack. Warum? Kurz gesagt: Ich brauchte noch nie einen größeren. Dieser Rucksack eignet sich prima für ausgedehnte Tagestouren und (kleinere) Mehrtagestouren – für ein bis zwei Nächte mehr als genug Stauraum (bei stabilen, planbaren Wetterverhältnissen .. wer länger unterwegs ist, benötigt dann vermutlich einen Rucksack mit mehr Stauraum.)

Hinweis: Der in diesem Video vorgestellte Deuter Guide 44+* ist ident mit meinem hier empfohlenen – nur um 2 Liter größer

Guide 42+ SL Trekkingrucksack

Trekkingrucksack Guide 42+ SL / EL von Deuter

Ich verwende noch das Vorgängermodel (1 zu 1 die selben Funktionen wie der Deuter Guide 44+* vom Video, jedoch speziell für Bergfexinnen konzipiert* – ja, den darf und kann und sollte trotzdem auch die Männerwelt verwenden 😀

Weitere Vorteile den ich hier mal erwähnen möchte: durch den etwas höheren Hüftgurt ist optimal Platz für deinen Klettergurt – wenn benötigt. PLUS – mir daugen die zusätzlichen Riemen um die Karabiner auch etwas höher einhängen zu können – oder eben deine Leine um die Fellnase zu sichern!

Zudem: sind natürlich die Trinksysteme von Deuter auf diesen Rucksack optimal abgestimmt. Super, weil du dir einfach das ab- und anlegen des Rucksacks für jeden Schluck Wasser ersparst. (Nicht immer, wenn keine Wasserquelle für deinen Hund in der Nähe ist – dann bleibt dir nix anderes über 😉 )

BERG-VAN ein Gipfelbier ausgeben …

… und damit vielfach helfen. Unterstütze uns, Hundeliebhaber,
Bergfexen & Bergfexinnen und weitere soziale Projekte

Danke für deine Unterstützung


Bleib auf’m Weg & up to date

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

BERG-VAN:Abo – damit aktuelles “druckfrisch” in deine Inbox kraxelt

Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Zum bestätigen check bitte auch deinen SPAM Ordner
Berg-Van

About Author /

BERG-VAN:Christian (48). Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) in den Bergen unterwegs um für das BERG-VAN:MAG Bergtouren mit Hund, Wanderwege mit Hund und hundefreundliche Unterkünfte zu testen. Weiters testen wir Ausrüstung für Hund und Bergfexin / Bergfex auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreib ins Gipfelbuch: Deine Tipps, Erfahrungen, Fragen zum Beitrag, BERG-VAN oder Test ...

Start typing and press Enter to search