Urlaub mit Hund im Dachstein-Salzkammergut, Österreich

Du betrachtest gerade Urlaub mit Hund im Dachstein-Salzkammergut, Österreich
Bergtouren und Wanderungen mit Hund im Dachstein-Salzkammergut, Österreich

Du bist auf der Suche nach einem besonderen Reiseziel für deinen nächsten Urlaub mit Hund? Dann ist das Dachstein Salzkammergut genau das Richtige für dich und deinen treuen Begleiter!

Als Bergfex 😉 und Hundebesitzer weiß ich, wie wichtig und vor allem schön es ist, dass man gemeinsam Zeit in der Natur verbringen kann und dabei auch sportlich aktiv sein kann.

Im Dachstein Salzkammergut gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um eine unvergessliche Zeit mit deinem Hund zu verbringen.

Was macht die Region so besonders? Welche Wandermöglichkeiten gibt es dort? Und welche Ausrüstung benötigt man, um mit dem Hund sicher unterwegs zu sein?

Diese und weitere Fragen möchte ich in diesem Artikel beantworten, damit du bestens auf deinen nächsten Urlaub in dieser Region vorbereitet bist.

Dachstein Salzkammergut – Entdecke die Bergwelt mit Deinem Hund

Weiterführende Beiträge zum Thema findest du hier:

Unsere Bergtouren, Bergwanderungen und Wanderungen im Dachstein-Salzkammergut (Beiträge im MAG)

Unterschied Wanderung, Bergwandern und Bergtour: Welche Art Wanderung ist für Euch geeignet?

Natürlich setzen wir im BERG-VAN:MAG unseren Fokus auf Bergtouren und Wanderungen mit Hund in der Dachstein-Salzkammergut Region. Was ehrlich gesagt leichter gesagt als getan ist, weil: Wo beginnen?

Welche Bergtour zuerst angehen? Welchen Gipfel zuerst erklimmen?

Klettern mit Hund am Gosaukamm, Dachstein-Salzkammergut

mehr Inhalte wie diesen? abonniere jetzt unseren YouTube Kanal.

Erste Infos zur Region Dachstein-Salzkammergut

Das Dachstein Salzkammergut ist eine malerische Region in Österreich, die durch ihre atemberaubende Landschaft und ihre zahlreichen Möglichkeiten zum Wandern und Bergsteigen bekannt ist. Die Region befindet sich in der Nähe der Stadt Salzburg und umfasst den Dachstein sowie Teile vom Salzkammergut.

Die wichtigsten Infos zur Region

Unterscheidung Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut vom Dachstein-Salzkammergut

Was verwirrend sein kann, ist, das oftmals auch von der Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut gesprochen wird. Was nicht falsch ist, aber in unserem Fall eben auch nicht richtig.

Wir unterteilen aus Gründen (unserer eigenen) Übersicht die Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut in die Regionen „Ausseerland“ und eben diese hier, die „Dachstein Salzkammergut Region“.

Weil die Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut einfach zu groß ist, zu viele Berge, Wanderwege, Seen …

Unsere Touren in der Region: Dachstein-Salzkammergut

Die Kulturlandschaft ist eben nur ein Teil vom gesamten Salzkammergut und befindet sich in drei österreichischen Bundesländer: Großteils in Oberösterreich (ca. 60%), gefolgt von der Steiermark (ca. 35%) und dem Bundesland Salzburg (ca. 5%).

Sie umfasst das Dachsteinmassiv sowie das Innere Salzkammergut um den Hallstättersee. Noch ein paar wichtige Orte / Gemeinden die mir in der Kulturlandschaft spontan einfallen und auch meist als Ausgangspunkt dienen (mehr zu diesen in den jeweiligen Beiträgen / Tests / Bergtouren und Wanderungen): Altaussee, Bad Aussee, Gosau (samt den geilen Seen 🙂 ), Abtenau, Rußbach, Ramsau und natürlich Hallstadt.

Unsere Bergtouren, Bergwanderungen und Wanderungen im Dachstein-Salzkammergut (Beiträge im MAG)

Meine Tipps bzw. meine Erfahrung: An dieser Stelle empfehle ich liebend gern ein ganz besonderes Buch: Mit Bahn und Bus zum Berggenuss von Stefanie Ruep*. Wir hatten die Freude, sie ein Stück bei ihren 80 Öffi-Wanderungen rund um Salzburg zu begleiten.

Die hundefreundlich(ste) Salzkammergut-Region(!?)

Meine Erfahrung: Ja, in dieser Region ist eure Fellnase tatsächlich gerne gesehen oder zumindest werden euch und eurem Hund keine (unnötigen, willkürlichen) Hindernisse in den Weg gestellt.

Ein Auszug aus der offiziellen Dachstein-Salzkammergut mit Hund Webseite:

Ja, er muss immer dabei sein – der beste Freund eines Menschen – der Hund. Besonders im Urlaub will man auch mit seinem Hund Zeit verbringen und ihn wo nur möglich mitnehmen. Gerade darum gibt es kaum eine Sehenswürdigkeit in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut, die nicht mit dem Hund besichtigt werden kann.

Quelle: dachstein.salzkammergut.at

Weiters: „Unsere Wanderwege sind bestens für die Hundebegleitung geeignet“ … Stimmt 😉 😎 … „uns sogar bei unseren Seen sind Hunde gern gesehene Badegäste

Dazu habe ich keine eigenen Erfahrungen, jedoch war ein kühles Bad an einem der Gosauseen bei unserer Wanderung ebenso kein Problem wie eine erfrischende Runde im Staubecken Gosauschmied!

Bergtouren & Wanderungen mit Hund im Dachstein-Salzkammergut

Die Gegend bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten für Hund und Bergfex:Inn. Einige der schönsten Wanderwege in der Region sind der Heilbronner Rundwanderweg, der einen spektakulären Blick auf den Dachstein und die umliegende Bergwelt bietet, sowie der Welterbespiralensweg, eine Mehrtagestour am Dachstein Rundwanderweg oder der Salzsteigweg am Dachstein Krippenstein.

Auch rund um den Gosausee und den Hallstättersee gibt es zahlreiche Möglichkeiten für gemütliche Spaziergänge oder anspruchsvollere Wanderungen.

Seilbahn(en) als No-Go für „echte“ Bergfex:Innen?

Wer unsere Beiträge, Touren, Tests, Wanderungen etc. im BERG-VAN:MAG bisher verfolgt hat, kennt meine Einstellung zu Bergtouren via Seilbahn (oder anderen Aufstiegshilfen).

Für mich eigentlich ein Tabu: Eine Bergtour verdient diese Bezeichnung nur, wenn der Berg zu Fuß bezwungen wird. Beim Bergwandern siehts ev. ein wenig anders aus. Ich rede von BergTOUREN …

Also von soweit Unten als Möglich, vom Tal aus.

Dabei bleibt’s auch 😉

Und: natürlich sollen zb. ältere Menschen oder beeinträchtigte usw. die Möglichkeit haben, die Aussicht von einem Berggipfel zu erklimmen. Natürlich!

Bergfex:Innen wissen was ich meine, oder? 😉

Warum via Seilbahn auf einen durchschnittlich hohen Gipfel, wenn die Wege rauf für jeden (halbwegs) gesunden und fitten Hund samt Bergfex:In einfach und gefahrlos zu bewältigen sind? (Ohne Wertung, als Beispiel zb. Zwölferhorn oder Katrin)

Und jetzt das große AAABER. Ja, Seilbahnen machen für MICH ab und an durchaus Sinn. Und zwar als ABSTIEGS-Hilfe(n).

Was ich damit meine bzw. wie ich das verstehe? Wenn zb. eine Mehrtagestour aus vielerlei Gründen einfach nicht drin ist. Die Gipfelkreuze zu weit oben (zu viele Höhenmeter am Stück), wenn Hunde in Hütte(n) nicht erwünscht sind, Zelten am Gletscher? Echt jetzt?

Hündisches Workout: Wie viel Anstrengung verträgt dein Vierbeiner?

Was also tun? Na, ganz einfach – so kommt ihr mit eurer Fellnase doch auf die höchsten Gipfel (die ohne Klettersteig zu erreichen sind 😉 ): Aufstieg von der Talstation (auch mal Mittelstation), euren Zielgipfel im Dachstein-Salzkammergut erklommen und voila: für den „Abstieg“ nehmt’s die Seilbahn 😎 .

Spart eine Menge Meter, schont eure Knie und nicht nur euren Hund. Macht Sinn!

Hundefreundlich Gondeln: In Seilbahnen der Dachstein-Region sind Hunde willkommene Mitfahrer. Bitte beachte: Maulkorb und Leine sind Pflicht!

Dachstein-Salzkammergut abseits der Berge

Die Region Dachstein Salzkammergut ist nicht nur ein Paradies für Bergfex:Innen mit Hund, sondern bietet auch viele weitere Attraktionen. Hier kann man z.B. eine Fahrt mit der Dachstein-Gletscherbahn genießen und das atemberaubende Panorama vom Dachsteinplateau aus bewundern (geplant).

Hier befindet sich auch die beeindruckende Aussichtsplattform „5 Fingers“, die einen spektakulären Blick auf die umliegenden Berge und Täler bietet.

Ein weiteres Highlight ist die Dachstein Rieseneishöhle, die als eine der größten Eishöhlen der Welt gilt. Hier kann man eine faszinierende Welt aus Eis und Gestein erkunden und sich von den imposanten Tropfsteinformationen beeindrucken lassen. Und, weil oft danach gefragt:

Hund und Höhle – in der Rieseneishöhle absolut kein Problem. Denn in der magischen Erlebniswelt sind Hunde ausdrücklich erlaubt.

Quelle: www.im-salzkammergut.at

Auch das historische Städtchen Hallstatt am Hallstättersee ist einen Besuch wert. Hier kann man auf den Spuren der Kelten wandeln und die einzigartige Atmosphäre des Ortes genießen. Eine Bootsfahrt auf dem See bietet zudem eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berge.

Zusätzlich gibt es zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Region, wie z.B. Radtouren, Klettersteige, Paragliding oder auch eine Fahrt mit der Zipline.

Fazit zur Region am Dachstein

Obwohl wir noch! kaum Touren in der Region veröffentlicht! haben (unterwegs waren und sind wir hier immer wieder – vor der BERG-VAN:MAG Zeit …) kann ich soviel sagen: Die Region ist nicht nur ein traumhaftes Ziel für Wanderer mit Hund, sondern bietet auch viele weitere Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Weiterführendes Wissen, Tipps und Empfehlungen

Unsere Bergtouren, Bergwanderungen und Wanderungen im Dachstein-Salzkammergut (Beiträge im MAG)

Unterschied Wanderung, Bergwandern und Bergtour: Welche Art Wanderung ist für Euch geeignet?

Hündisches Workout: Wie viel Anstrengung verträgt dein Vierbeiner?


Bleib auf’m Weg & up to Date

Links mit [*] oder Amazon Icon sind Werbung: Infos hier

Berg-Van

BERG-VAN:Christian. Ich bin mit meinem Hund (Ronja Räubertochter, Maltipoo) unterwegs um Bergtouren und Wanderungen mit Hund zu testen. Weiters teste ich / testen wir (auch Ronja testet) Ausrüstung für Hund und Bergfex:Innen auf Tauglichkeit und Sicherheit in den Bergen.

Schreibe einen Kommentar